Anzeige
HomeNachrichten aus JapanKyushu Shinkansen wird mit Sonderzug das 10. Jubiläum feiern

Zug mit den Wünschen der Menschen

Kyushu Shinkansen wird mit Sonderzug das 10. Jubiläum feiern

Am 14. März feiert der Kyushu Shinkansen seinen 10. Jahrestag, um das Ereignis gebührend zu feiern, hat Kyushu Railway Co. (JR Kyushu) einen Sonderzug angekündigt, der mit Lichtern geschmückt nachts auf der Linie unterwegs sein wird.

Anzeige

Der spezielle Shinkansen der Serie 800 wird in der Nacht des 14. März vom Bahnhof Kagoshima-Chuo in der Präfektur Kagoshima zum Bahnhof Hakata in der Präfektur Fukuoka fahren, jedoch ohne Fahrgäste.

Shinkansen wird mit den Wünschen der Menschen dekoriert

Der „Nagareboshi Shinkansen“ – oder „Shooting Star Shinkansen“ – wird sowohl außen als auch innen nach den Wünschen der Menschen dekoriert.

LESEN SIE AUCH:  Bahnhöfe der JR Kyushu starten gemeinsame „Demon Slayer“-Kampagne

Mit einem gemeinsamen Projekt mit der Nishi-Nippon City Bank und der LINE Fukuoka, möchte JR Kyushu den Menschen ihre Wertschätzung zeigen und das Projekt als Gelegenheit nutzen, sich inmitten der schlechten gesellschaftlichen Stimmung, die durch die Coronavirus-Pandemie ausgelöst wurde, eine gute Zukunft für alle zu wünschen.

Anzeige

Über ein offizielles Line-Konto werden bis zum 7. Februar die Wünsche der Menschen gesucht und 777 Botschaften werden ausgewählt, um sie auf dem Zug zu platzieren, der nach der Veranstaltung bis zum 28. Mai auch mit Fahrgästen fahren wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Inhalt laden

Weitere Kampagne geplant

Zur Feier des 10-jährigen Bestehens plant JR Kyushu außerdem zwischen dem 15. Februar und dem 30. September eine „Bären- und Hirsch-Kampagne“, um den Tourismus im Gebiet der Präfekturen Kumamoto und Kagoshima zu fördern – das Kanji-Zeichen „kuma“ in Kumamoto bedeutet „Bär“ und „ka“ in Kagoshima bedeutet „Hirsch“.

Als Teil der Kampagne sind ein Wettbewerb für die beliebtesten Bento-Lunch-Boxen, die an den Bahnhöfen verkauft werden, sowie der Verkauf von Rabattkarten und eine digitale Stempelrallye geplant.

Anzeige
Anzeige