Anzeige

Left Alive – Square Enix hat große Pläne

Square Enix hat während der vierteljährlichen Investoren-Telefonkonferenz ihre Pläne zu Left Alive bekannt gegeben.

Nachdem das Unternehmen auf der Tokyo Game Show mit seinem neuesten Mecha-Shooter Survival-Action Game überraschte, hat der CEO und Präsident Yosuke Matsuda während ihrer vierteljährlichen Investoren-Telefonkonferenz mitgeteilt, was sie mit Left Alive planen. Und Square Enix hat große Pläne. Sie wollen, dass ihr neuestes Game ein AAA-Franchise wird, ohne dass das Unternehmen „massive“ Gelder in die Entwicklung steckt. Außerdem wollen Matsuda und Square Enix, dass das Game „Hardcore“ zufriedenstellend sein soll, was sie darunter aber verstehen, wurde nicht bekannt gegeben.

Die Player dürfen dieses Mal in Russland spielen. Dabei handelt die Story von drei verschiedenen Protagonisten, die alle in einer vom Krieg zerstörten Stadt isoliert wurden und versuchen, während der Gefechte zu überleben. Jeder der Charaktere hat seine eigenen Mittel und Wege, um zu überleben und sich durch das Kampfgebiet zu schlagen.

Den Spielern steht es dabei frei, welche Taktik sie nutzen. Sie können die Gegner direkt angreifen oder sie durch Schleichwege umgehen. Auch wenn das Ende des Spiels gleich bleibt, verändern die Entscheidungen der Spieler den Charakter. Bisher steht leider noch kein Release-Datum fest. Aktuell gibt Square Enix nur bekannt, dass das Spiel 2018 für die PlayStation 4 und für den PC via Steam veröffentlicht wird.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japan will Spielsucht vor Casinoeröffnungen bekämpfen

Das japanische Kabinett entschied am Freitag, den Zugang der Kunden in Casinos zu beschränken und Geldautomaten in Wettbetrieben zu untersagen.Die japanische Regierung möchte so...

Toyota, SoftBank und Denso investieren 1 Mrd. USD in Uber

Der größte japanische Autohersteller Toyota, der Autoteilehersteller Denso und der Investmentfonds von SoftBank kündigten an, 1 Milliarde US-Dollar in den Carsharingdienst Uber zu investieren.Toyota...

Auch interessant

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück