Stats

Anzeige
Home News Japanischer Lifestyle 18 Meter hoher Gundam wird in Yokohama aufgestellt

Mehr bewegliche Teile als der Gundam Unicorn in Tokyo

18 Meter hoher Gundam wird in Yokohama aufgestellt

Fans des legendären Anime-Franchise Gundam, können ab dem 1. Oktober einen 25 Tonnen schweren Gundam RX-78-2 aus der Nähe anschauen.

Der Mecha wird am 1. Oktober für ein Jahr an der Yamashita Pier stehen und die Tickets für eine Besichtigung werden ab Juli erhältlich sein, ein Ticketpreis wurde noch nicht bekannt gegeben.

24 voll funktionsfähige Gelenke

Der Gundam wird insgesamt 24 Gelenke haben, wie er sich allerdings genau bewegen kann, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Die Gundam Factory Yokohama wird aus zwei Bereichen bestehen, einem 25 Meter hohen Gundam-Dock und einem zweistöckigen Gebäude mit Geschäften und Veranstaltungsflächen.

Mehr zum Thema:
Gundam-Erfinder Tomino mit Kulturpreis ausgezeichnet

Das Projekt gehört zur Gundam Global Challenge, einem Projekt zum Bau eines mobilen Mecha, dass 2014 im Rahmen des 40. Jubiläum des Franchise gestartet wurde.

Das Team, das an dem Projekt arbeitet, setzt sich aus Entwicklern, Ingenieuren und Forschern zusammen. Darunter sind auch Yoshiyuki Tomino, Direktor der Fernsehserie „Mobile Suit Gundam“, Pitoyo Hartono, Professor an der School of Engineering der Chukyo University, und Seiichi Saito, kreativer und technischer Direktor bei Rhizomatiks Co., ein in Tokyo ansässiges Unternehmen, das interaktive digitale Kunstwerke entwickelt.

Robotik- und Ingenieurbüros wie Asratech Corp. und Yasukawa Electric Corp. bieten ebenfalls Unterstützung an. Das Budget des Projekts wurde nicht bekannt gegeben.

Gundam soll für die Olympischen Spiele im Ausland werben

Da die Eröffnung der Gundam Factory in Yokohama zeitlich auf die Olympischen und Paralympischen Spiele abgestimmt ist, wird das Team die Einrichtung nutzen, um in ausländischen Medien für die Spiele zu werben.

Im Laufe der Jahre haben Gundam-Titel und -Produkte Anime-Fans auf der ganzen Welt in ihren Bann gezogen.

Der mobile Gundam in Yokohama wird sich jedoch von dem 19,7-Meter großen Gundam Unicorn unterscheiden, der 2017 im Tokyoter Stadtteil Odaiba errichtet wurde. Während Teile davon funktionsfähig sind, bleiben die Füße auf dem Boden.

Die erste lebensgroße Gundam-Statue wurde 2009 in Odaiba aufgestellt und erfreut sich bei japanischen und ausländischen Touristen gleichermaßen großer Beliebtheit.

Pressemitteilung

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige