Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyle93-jähriger McDonald's-Mitarbeiter in Japan denkt nicht ans Aufhören

Die Zusammenarbeit zwischen den Generationen funktioniert problemlos

93-jähriger McDonald’s-Mitarbeiter in Japan denkt nicht ans Aufhören

McDonald’s hat in Japan über 2.900 Filialen, die die Menschen überall im Land mit Burgern und Pommes versorgen. Mehrere Tausend Mitarbeiter sorgen dafür, dass die viel arbeitenden Japaner auch in der kurzen Mittagspause schnell etwas zu essen bekommen.

Anzeige

Ein Mitarbeiter geht aktuell in Japan allerdings durch die sozialen Netzwerke. Yoshimitsu Yabuta arbeitet in einer Filiale in der Stadt Takaoka (Präfektur Toyama) und ist der älteste McDonald’s-Mitarbeiter Japans und bringt es auf stolze 93 Lebensjahre.

McDonald’s Japan feiert ältesten Mitarbeiter

Vor kurzem feierte die Fast-Food-Kette sein fünfzigjähriges Jubiläum in Japan. Anlässlich dieses Geburtstages stellte McDonald’s eine Webseite online, die besonders herausragende Filialen würdigt und deren Einzigartigkeit in den Mittelpunkt stellt. Das höchste Schnell-Restaurant steht in Kanagawa auf einer Höhe von 912 Metern. Auch die Geschichte von Yabuta wurde dort veröffentlicht.

LESEN SIE AUCH:  Takuya Kimura arbeitet 2021 wieder mit McDonald’s Japan zusammen

Der Japaner erhielt 2019 im Alter von 90 Jahre seine erste Anstellung als Teilzeit-Kraft bei der Fast-Food-Kette. Der ältere Herr wurde durch eine Anzeige in der Filiale darauf aufmerksam, dass dort eine Arbeitskraft gesucht wurde und suchte sowieso gerade nach einer Gelegenheit, sich die Freizeit zu vertreiben. Die Stelle reizte ihn, weil die McDonalds-Filiale 24 Stunden am Tag geöffnet ist und er sich deswegen für die Nachtschicht melden konnte.

Yabuta arbeitete bis zu seiner Pensionierung als Elektriker in einer Spielhalle, wo er ebenfalls vorrangig nachts arbeitete. Heute arbeitet der 93-Jährige an vier Abenden je fünf Stunden. Anfangs war er für die Reinigung der Tische zuständig, bald übernahm er aber auch die Zubereitung von Nebengerichten wie Salaten. Auch tagsüber ist er oft in der Filiale zu finden, wo er Pommes isst und etwas trinkt und sich gern mit den anderen Mitarbeitern und Kunden unterhält.

McDonald´s Japaner feiert ältesten Mitarbeiter
Ältester Mitarbeiter geht durch die sozialen Netzwerke Bild: Twitter / @Chuchnsdboy

Kunden überall in Japan drücken die Daumen

Anzeige

Der Filialleiter in Takaoka ist 36 Jahre alt und lobt seinen ältesten Mitarbeiter in höchsten Tönen. Er sorge vor allem dafür, dass die Übergabe für die Morgenschicht immer reibungslos verläuft. Für seine Kollegen, von denen der jüngste 15 Jahre alt ist, stellt Yabuta ein großes Vorbild dar. Alle sind von seiner Tatkraft inspiriert und davon überzeugt, dass Menschen in jedem Alter alle Herausforderungen bewältigen können.

Der 93-Jährige selbst sagt, dass er gern arbeitet und die Bewegung ihm hilft, gesund zu bleiben. Solange sein Körper noch dazu in der Lage ist, möchte der rüstige Rentner weiterhin jeden Abend zum Dienst antreten. Viele Kunden überall im Lande drücken dem Japaner die Daumen, dass er noch lange die Besucher in Takaoka begeistern kann.

Anzeige
Anzeige