Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleAHS stellt japanisches Stimmen-Material zur Verfügung

Wer für seine Webseite noch eine Stimme braucht, kann hier fündig werden

AHS stellt japanisches Stimmen-Material zur Verfügung

Ab dem 29. September stellte das japanische Unternehmen AHS seinen Service Pita Goe online. Dabei handelt es sich um eine Sammlung Audiomaterial mit verschiedenen japanischen Stimmen, die auch für kommerzielle Zwecke verwendet werden können.

Anzeige

Die Firma stellt erst einmal zehn verschiedenen Stimmen zur Verfügung, die jeweils 1.500 Yen (circa 12 Euro). Pita Goe bedeutet übersetzt so viel wie eine Stimme, die in jede Szene passt. Von jedem Charakter stehen rund 1.000 Zeilen gesprochene Text-Material zur Verfügung.

Stimmen in Videos einfach einbauen

Jedes Audio-Paket umfasst verschiedene Standardtext, wie die Aufforderung einen YouTube-Channel zu abonnieren oder Likes in sozialen Netzwerken zu verteilen. Auch Aufforderungen wiederzukommen oder die Inhalte zu teilen, können bereitgestellt werden. Zusätzlich sind auch emotionale Ausbrüche vorstellbar, die ein Video in bestimmten Momenten untermalen können.

LESEN SIE AUCH:  Spracherkennungs-App ANIVO erkennt Stimmen von Synchronsprechern

Auf der offiziellen Webseite von AHS können sich Interessierte die Texte-Fragmente vorher ansehen, bevor sie sich für einen Charakter entscheiden. Alle Dateien stehen als WAV-Format zur Verfügung, die einfach in Videos eingefügt werden können.

Anzeige

Verschiedenen Mädchen-Stimmen scheinen direkt einem Anime entsprungen und selbstverständlich sehen die Figuren auch entsprechend aus. Shuo Asumi (gesprochen von Mia Sakurai) ist ein 10-jähriges Mädchen, das von seiner Niedlichkeit profitiert. Ihre Texte stehen in unterschiedlichen Tonlagen zur Wahl, sodass sie individuell auf ein Projekt abgestimmt werden können. Ririse ist ihre ältere Schwester und entspricht von ihrer Stimme her einer 16-Jährigen. Ihre Sprecherin Misaki Shido ist bereits auf dem Game zu „Love Live! School Idol Festival“.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Inhalt laden

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Breite Palette zwischen Jung und Alt

Allerdings gibt es auch Figuren bei Pita Goe, die so gar nicht einem klassischen Anime-Mädchen entspricht. Frimomen gehört dazu. Er ist ein eher cooler und durchsetzungsstarker Charakter und wird von Akira Koga gesprochen. Weitere Figuren decken ein breites Spektrum an Stimmen ab, von junge Mädchen bis hin zu älteren Männern ist alles möglich.

Pita Goe sowie das Unternehmen AHS vertreibt eine breite Palette an Produkten, darunter Musiker Maker wie einen beliebten Vocaloid-Synthesizer aber auch verschieden Multimedia-Software. Vor allem die Vocaloid-Charaktere, von denen es mittlerweile auch schon Englischsprachige gibt, sind immer noch sehr beliebt. Außerdem stellt AHS Lösungen für den Schulunterricht und andere Bildungszwecke an.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige