• News
Home News Lifestyle Angestellte in Maid-Café ergreift Partei für Otakus mit Freundin

Angestellte in Maid-Café ergreift Partei für Otakus mit Freundin

Maid-Cafés sind nicht nur für Otakus ein Ort, den man gesehen haben muss. Die Mischung aus niedlichem Dienstmädchen-Dress und der Gewissheit, dass hier die Welt noch in Ordnung ist, besitzt für viele eine große Anziehungskraft. Die Maids haben immer ein freundliches Lächeln im Gesicht, selbst wenn man sich zum wiederholten Mal über seine Lieblingsserie oder Idol-Band auslässt.

Aber nur, weil die Maids immer ein nettes Lächeln auf den Lippen haben, heißt das nicht, dass sie sich jeden Unsinn anhören. Vor allem, wenn man über andere Menschen herzieht, ist schnell Schluss mit lustig, wie ein japanischer Twitter-Nutzer jetzt feststellte.

Er sprach in einem Maid-Café mit einer Bedienung und erklärte, wie verlogen Otakus doch werden, sobald sie eine Freundin haben. Sie wären dann keine echten Anime-Fans mehr. Die junge Frau wollten dieses Vorurteil aber ganz und gar nicht bestätigen, sondern gab dem Mann kontra. Sie erklärte, dass Männer, die eine Freundin haben, über viel gesunden Menschenverstand verfügen und sie mit ihnen lieber plaudern würde als mit ewigen Otaku-Singles.

Der junge Mann erklärte auf Twitter, dass er von ihrer Antwort so überrascht war, dass er danach gar nichts mehr sagen konnte. Die klare Meinung der Maid gegen Vorurteile verbreitete sich im Netz und führt zu allerlei Reaktionen. Viele gratulierten der jungen Frau für ihre starke Haltung. Außerdem gebe es durchaus Otakus, die gesellig sind und deswegen genauso die Gelegenheit erhalten, sich zu verlieben.

Sicherlich sind viele Otakus immer noch besorgt, wegen ihres Hobbys keine Freundin zu finden. Die Kommentatoren gehen davon aus, dass es auch dem jungen Mann auf Twitter so ergeht. Deswegen versuchen die Leute ihm Mut zu machen, dass auch er eine Freundin finden kann.

Allerdings weisen die Leute den jungen Otaku auch darauf hin, dass eine solche Veränderung Zeit braucht und er ehrlich zu sich selbst und seinen Mitmenschen sein soll. Nur so haben diese die Möglichkeit ihn richtig kennenzulernen und sich zu einer Person mit gesundem Menschenverstand zu entwickeln, genauso wie es die Maid sich wünscht.

Man sollte also daran denken, dass nur, weil die Maids im Café immer nett lächeln, sie nicht auch die Meinung eines jeden Kunden teilen müssen. Sie haben einen eigenen Charakter und eigene Ansichten, zu denen sie durchaus auch stehen können.

Quelle: JIN

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Teilnahme von Trump an Sumo-Veranstaltung wirft Sicherheitsfragen auf

US-Präsident Donald Trump plant bei seiner nächsten Japanreise einer Sumo-Veranstaltung beizuwohnen. Doch das wirft Sicherheitsfragen für die Organisatoren auf.Trump wird zusammen mit seiner Frau...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück