Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Art Aquarium mit 30.000 Goldfischen in Tokyo angekündigt

Aus der Reise-Ausstellung wird eine feste Präsentation

Art Aquarium mit 30.000 Goldfischen in Tokyo angekündigt

Fische gelten als einfach zu haltende Haustiere, denn sie machen keinen Lärm und sind auch auf relativ kleinem Raum unterzubringen. Vor allem Goldfische sind immer noch sehr beliebt, außerdem kann es sehr entspannend sein, ihnen einfach zu zuzusehen.

Über zu wenig Bewegungsfreiraum können sich die etwa 30.000 Fische, die in riesigen Becken im neuen Art Aquarium in Nihonbashi in Tokyo untergebracht sind, nicht beschweren. Die beliebte Aquariums-Ausstellung tourt bereits seit einiger Zeit durch Japan, war aber auch in schon anderen Ländern zu bestaunen.

Goldfische als Kunst-Objekte

Die bisher umherziehende Ausstellung soll ab August zu einer beständigen Attraktion in der japanische Hauptstadt werden. Nachdem das teamLab mit seinen außergewöhnlichen Präsentationen schon über die Grenzen Japans für Furore gesorgt hat, schickt sich auch das Art Aquarium an, die Herzen der Instagram-Nutzer überall auf der Welt höher schlagen zu lassen.

Mehr zum Thema:
Resort in Aomori lädt erneut zum Goldfisch-Festival ein

Mehr als 30.000 Goldfische sind in den Becken zu bestaunen, die Palette reicht von einfachen Haus-Fischen bis hin zu äußerst seltenen Unterarten der Goldfische. Die Exponate werden je nach Jahreszeit wechseln. Auch das Angebot des angeschlossenen Cafés soll von saisonale Produkte dominiert werden und dementsprechend konstant ändern. Obwohl es die Ausstellung schon seit 14 Jahren gibt, war sie bisher nur im Sommer in Japan zu sehen, sodass sich die Besucher auf völlig neue Präsentationen freuen können.

Art Aqauarium Tokyo
Fische als Kunst-Objekte Bild: Art Aquarium

Riesige Ausstellungsfläche

Im Vergleich zur mobilen Ausstellung ist die Fläche für die kommende Eröffnung dreimal so groß. Ein völlig neuer Bereich mit dem Namen „Oiran Douchu“ („Kurtisanen-Prozession“) entführt in die Edo-Zeit. Auch ein Goldfisch-Wald mit zahlreichen Säulen voller Fische wird es geben.

Als weitere Attraktion wurde ein „Infinitrium“ mit 40 dreieckigen Aquarien angekündigt, die miteinander verbunden sind. Das Aquarium „Japonism“ wartet mit bunten Kois auf, im „Lotusism“ erwartet die Besucher ein Becken, das wie ein Lotus aussieht. Das Becken repräsentiert die Schönheit des Flüchtigen.

Fischgläser als Bäume
Goldfisch-Wald Bild: Art Aquarium

Die Ausstellung soll offiziell im August für die Besucher freigegeben werden, wobei ein genauer Termin noch nicht feststeht. Dieser soll aber zeitnah bekannt begeben werden, deswegen sollten Fisch-Fans die Homepage des Art Aquariums im Auge behalten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige