Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleAshikaga Flower Park erstrahlt über den Winter im Licht von mehr als...

Während der "Flower Fantasy Illumination" sind verschiedene Veranstaltungen geplant.

Ashikaga Flower Park erstrahlt über den Winter im Licht von mehr als 5 Millionen Lichtern

Der Ashikaga Flower Park ist weit über die Grenzen der Präfektur Tochigi hinaus für seine farbenfrohen Glyzinien bekannt, die jeden Frühling zahlreiche Besucher in die Gegend locken. Wer es in diesem Jahr nicht zu dem Event geschafft hat, bekommt bald die Gelegenheit, das Gelände von einer anderen Seite kennenzulernen.

Anzeige

Bis April 2022 läuft die „Flower Fantasy Illumination“, bei der mehr als 5 Millionen blütenförmige Lichter die gesamte Anlage beleuchten. Wie bereits im vergangenen Jahr stehen auch 2021 Lichter in Rosa, Violett, Weiß und Geld im Fokus. Insgesamt erinnern diese an die beliebten Glyzinen, die sich im Frühling von den hölzernen Spalieren ranken.

erleuchtete Bäume
Glyzinien aus Licht Bild: Ashikaga Flower Park

Park verzaubert immer wieder neu

Im Rosen-Garten des Parks „erblühen“ blütenförmige Lichter in Orange, Gelb und Rosa. Auch einige blaue Lichter sind zu finden. Diese sollen an das Personal im Gesundheitswesen erinnern, das während der Corona-Pandemie einen unermüdlichen Einsatz zeigte. Die Teiche auf dem Gelände sind mit Leuchten in Lila gefüllt und erinnern damit an die Seerosen, die im Sommer und Herbst an diesen Stellen blühen.

LESEN SIE AUCH:  Besucher des Ashikaga Flower Parks erfreuen sich an lilafarbenen Glyzinien

Zusätzlich gibt es große Illuminationen in Form von Tieren, wie Elefanten, Giraffen und Pinguinen, ebenso wie einen gigantischen Regenbogen und ein glitzerndes, fast echt aussehendes Boot. Dieses ist ebenfalls mit zahlreichen Lichtern geschmückt und sorgt damit für einen weiteren atemberaubenden Effekt auf dem Wasser. Alle Wege durch den Park sind mit Lichtern versehen, die entweder von den Bäumen hängen oder direkt aus dem Boden geschossen wirken und das Gelände in ein magisches Licht tauchen.

Auch die Glyzinen werden in Szene gesetzt und sind Teil eines weiß und gelb erleuchteten Tunnels. Der Ashikaga Flower Park feiert in diesem Jahr außerdem sein 20-jähriges Bestehen. Deswegen erhält das große Blumenschloss ein vollständiges Make-Over, das Erste seit seinem Debüt 2017. Das Innere des Schlosses erinnert an eine Kapelle, deren Wände mit bunten Blumen geschmückt sind. Von der Spitze aus haben die Besucher außerdem einen spektakulären Blick über das Gelände.

Mittelpunkt des Licht-Geländes
Schloss aus Licht Bild: Ashikaga Flower Park

Mehrere Besuche ratsam

Anzeige

Die „Flower Fantasy-Illumination“ läuft noch bis zum 14. Februar 2022, wobei die Aufbauten stetig verändert werden, sodass ein zweiter Besuch durchaus lohnt. Bis Mitte November können sich die Gäste über Illuminationen mit echten Blumen freuen, während zwischen Mitte November und Ende Dezember eine aufwendige Weihnachts-Beleuchtung aufgebaut wird. Im nächsten Jahr feiert der Park dann die Pfingstrosen ebenfalls mit einem neuen Licht-Design.

Der Eintritt zum Ashikaga Flower Garden kostet tagsüber für Erwachsene 800 Yen (circa 6 Euro), Kinder zahlen die Hälfe. Für die „Flower Fantasy Illumination“ am Abend sowie an den Wochenenden müssen Erwachsene mit 1.100 Yen (etwa 8,30 Euro) Eintritt rechnen, während Kinder 600 Yen (circa 4,50 Euro) zahlen.

bunte Garten-Welt
Illuminationen Bild: Ashikaga Flower Park
Anzeige
Anzeige