Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleAusstellung in Tokyo zeigt ikonische Ukiyo-e-Holzschnitte in Übergröße

Digitale Kunstausstellung in Japan

Ausstellung in Tokyo zeigt ikonische Ukiyo-e-Holzschnitte in Übergröße

Die beliebten Ukiyo-e-Holzschnitte der berühmtesten japanischen Künstlers der Edo-Periode (1600-1868) sind vom 16. Juli bis zum 9. September in der Otemachi Mitsui Hall in Chiyoda Tokyo zu sehen. Die Bilder werden in einem überdimensionalen Maßstab in einer digitalen Kunstausstellung gezeigt.

Anzeige

Unter dem Titel „A Massive Screen Projection Reveals the World of Five Great Painters“ zeigt die Ausstellung fünf Künstler, darunter Japans bekanntester Künstler, Hokusai, der vor allem für sein Werk „Die große Welle vor Kanagawa“ bekannt ist.

Ukiyo-e-Holzschnitte sind weltweit berühmt

In dieser digitalen Ausstellung werden Ukiyo-e-Meisterwerke auf bis zu 45 m breite Leinwände projiziert, sodass man die Details in einem größeren Maßstab aus der Nähe betrachten kann.

LESEN SIE AUCH:  Zahlreiche verlorene Hokusai Zeichnungen in England wiedergefunden

Obwohl die Kunstwerke digitalisiert sind, werden authentische Elemente wie die Linien über einem gefalteten Goldtafelbild und sogar die faserigen Fäden des Washi-Papiers in den Projektionen sichtbar sein.

Anzeige

Bild: Fuji Art Co.

Neben Hokusai sind auch Hiroshige, Sotatsu, Korin und Jakuchu zu sehen, die alle dazu beitrugen, die Ukiyo-e Bewegung zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert so berühmt zu machen. Insgesamt werden 40 Werke ausgestellt, darunter Hiroshiges 53 Stationen des Tōkaidō und Jakuchus Hühner auf Schiebetüren.

Bild: Fuji Art Co.

Der Eintritt kostet 2.000 Yen (ca. 14,99 Euro) für Erwachsene, 1.500 Yen (ca. 11,25 Euro) für Schüler und Studenten und 1.000  Yen (ca. 7,50 Euro) für Schüler der Junior High School und darunter. Tickets können ab dem 21. Mai um 12 Uhr über Lawson Ticket, Ticket Pia und E Plus gebucht werden.

Anzeige

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Website der Ausstellung.

Anzeige
Anzeige