Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleAutonomes Snack-Mobil fährt bald durch die City von Chiba

Nicht nur die Bewohner der Stadt sollen von dem Angebot profitieren

Autonomes Snack-Mobil fährt bald durch die City von Chiba

Die Menschen in Japan schwören auf ihre Verkaufsautomaten, die es fast an jeder Ecke gibt. Eine Studie kam sogar auf das Ergebnis, dass auf 34 Menschen ein Verkaufsautomat kommt. Das Angebot der immer geöffneten Mini-Shops reiche von Süßigkeiten über kleine Snacks bis hin zu Marken-Gerichten namhafter Hersteller. Da der Markt aber langsam gedeckt erscheint, planen die ersten Anbieter schon weiter.

Anzeige

Während normale Verkaufsautomaten nur an einem Ort stehen und die Kunden den Weg zu ihnen auf sich nehmen müssen, setzt das neue Angebot des Kyocera Communication Systems darauf, dem Kunden entgegenzukommen. Das Unternehmen bietet in Chiba den ersten Verkaufsautomaten auf Rädern an. Der bisher noch namenlose Automat hat etwa die Größe eines Kleinwagens, soll aber vieles bieten, was das man an einem anstrengenden Tag in der City so braucht.

Chibas City bekommt mobile Attraktion

Ganz ohne Fahrer fährt der Wagen eine vorgegebene Route in der Stadtmitte von Chiba ab und hält dabei an Orten, an denen es den Kunden vielleicht nach einem kleinen Snack gelüsten könnte. So hält das autonome Fahrzeug in der Nähe eines öffentlichen Parks oder auch in einem Wohnkomplex, sodass die Menschen sich direkt vor Ort mit einer Kleinigkeit versorgen können. Angeboten werde warme und kalte Getränke, aber auch Schokolade oder leckeres Frucht-Gelee. Das Auto ist mit einer Geschwindigkeit von etwa 15 Kilometer pro Stunde unterwegs. Der Verkauf wird über ein Touch-Pad und ein Bezahlsystem fürs Handy geregelt.

LESEN SIE AUCH:  Die Präfektur Chiba – Die Küche Tokyos und wunderschöne Landschaften

In Zusammenarbeit mit der Stadt Chiba und mit der Genehmigung des Kanto Transport Bureau wird das Auto erst einmal an fünf Tagen in der Woche unterwegs sein, wobei auch das Wochenende eingeschlossen ist. Es verkehrt zwischen 10 Uhr und 18 Uhr durch den Bezirk Wakaba 3-Chome. Dabei macht der Wagen halt am Einkaufszentrum Aeon Style Makuhari Bay Park, fährt dann eine Runde um den Wakaba 3-Chome Park und passiert an beiden Seiten einen großen Wohnkomplex.

Angebot für Chibas City
Snack-Mobil Bild: Kyocera Communication Systems

Weitere Stationen könnten folgen

Es handelt sich erst einmal um einen Testlauf, sodass die Fahrzeiten noch unregelmäßig ausfallen können. Bei schlechtem Wetter kann es vorkommen, dass der fahrende Verkaufsautomat nicht vorbeikommt. Auch sind größere Zeitfenster für Wartungsarbeiten eingeplant. Da das Fahrzeug autonom unterwegs ist, wird es ständig überwacht und bei Bedarf umgehend angehalten, falls es zu Unregelmäßigkeiten kommen sollte.

Anzeige

Für die Zeit, in der es aktiv ist, rechnet Kyocera mit einem großen Plus an Hightech-Komfort für die Menschen in Chiba, gleichzeitig soll das Fahrzeug auch für Besucher der Stadt interessant sein. Wenn sich das System durchsetzt, besteht die Möglichkeit, ihn auszubauen.

Anzeige
Anzeige