Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Bahnhof Tokorozawa spielt Melodie aus "Mein Nachbar Totoro" auf seinen Bahnsteigen

Der neue Jingle soll ab November zu hören sein

Bahnhof Tokorozawa spielt Melodie aus „Mein Nachbar Totoro“ auf seinen Bahnsteigen

Die meisten Bahnhöfen haben einen bestimmten Jingle, der ankündigt, dass eine für die Reisenden wichtige Ankündigung kommt. Der Bahnhof von Tokorozawa hat sich jetzt für ein Stück des Soundtrack zu „Mein Nachbar Totoro“ entschieden. Dies ist das erste Mal, dass ein Musikstück aus dem Studio Ghibli in dieser Funktion zu hören ist.

Die Züge in Japan und auch in Tokyo sind wegen ihrer Sauberkeit und vor allem ihrer Pünktlichkeit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Um ihnen ein wenig mehr Präsenz auf den einzelnen Bahnstationen zu verleihen, ertönt auf den japanischen Bahnhöfen auch immer eine bestimmte Melodie, die ankündigt, dass eine Bahn abfährt.

Spezielle Melodie zur Abfahrt der Züge

Diese speziellen Jingle sind vor allem in Tokyo sehr bekannt, weil es sich oftmals um bekannte Pop-Songs oder beliebte Filmmusiken handelt. Was ausländische Reisende immer wieder beeindruckt, ist die Tatsache, dass jeder Bahnhof in Tokyo seinen eigenen Jingle hat, der ein klein wenig anders klingt, als der der nächsten Station.

Mehr zum Thema:  Kleine Häschen am Rand des Totoro-Waldes geplant

Der Bahnhof Tokorozawa in der Präfektur Saitama wird von der Seibu Railway betrieben. Diese kündigte an, dass ab dem dritten November eine Melodie des Ghibli-Klassikers „Mein Nachbar Totoro“ als offizieller Bahnhofs-Jingle zu hören sein wird. Mit dieser besonderen Melodie wird gleichzeitig das 70-jährige Jubiläum der Stadt Tokorozawa gefeiert werden.

Die Region rund um Tokorozawa findet sich im Anime wieder, denn viele Szenen spielen in den Wäldern rund um die Stadt, weswegen die Melodie natürlich perfekt zur Stadt passt. Nicht umsonst wird der Wald rund um Tokorozawa von den Japanern auch „Totoro-Wald“ genannt.

„Mein Nachbar Totoro“ als Jingle

Insgesamt sollen fünf verschiedene Melodien aus den Liedern „Sanpo“ und „My Neightbor Totoro“ gespielt werden. Jeder Jingle ist etwa fünf Sekunden lang und wird auf den Bahnsteigen zu hören sein, auf denen die Züge der Shinjuku- und Ikebukuro-Linie einfahren. Dies ist gleichzeitig eine Premiere für das Studio Ghibli, denn Tokorozwa ist die erste Stadt, die Lieder eines Ghibli-Klassikers für ihre Abfahrts-Jingle verwendet.

Zusammen mit den neuen Jingle wird vor einem Ausgang des Bahnhofs auch ein neues Denkmal zu „Mein Nachbar Totoro“ erbaut. Dieses soll bis zum Ende des Jahres fertiggestellt sein und dann hoffentlich weitere Fans in die Gegend locken.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren