• News
  • Podcast
Home News Lifestyle Bubble-Tea-Themenpark in Harajuku angekündigt
Anzeige

Bubble-Tea-Themenpark in Harajuku angekündigt

Allerdings nur kurzzeitig geöffnet

Bubble Tea ist nicht nur in vielen Teilen Asiens, sondern auch im Westen ein beliebtes Getränk, auch wenn sein Stern mittlerweile am Sinken ist. Die süße Mischung konnte sich außerhalb Asiens nie wirklich durchsetzen. In den asiatischen Ländern ist die Faszination allerdings ungebrochen, woran auch Themen-Versionen wie Pokémon-Bubble-Tea nicht ganz unschuldig sind.

Hardcore-Fans des süßen Mischgetränks werden diesen Sommer garantiert den Weg nach Tokyo antreten, denn es wurde ein spezieller „Themenpark“ zu Bubble Tea angekündigt, der aber wieder nur eine begrenzte Zeit geöffnet bleibt. Das Tokyo Tapioca Land erwartet vom 13. August bis zum 16. September seine Besucher. Nahe der Bahnstation Shinjuku wartet alles, was das Bubble-Tea-Herz begehrt.

Willkommen im Bubble-Tea-Wunderland!

Bubble Tea Themenpark
Bild: Tokyo Tapioca Land

Was genau erwartet die Besucher im Tapioka-Themenpark? Die Verantwortlichen versprechen zahlreiche Bubble-Tea-Stände, verschiedene Speisen rund um die süßen Blasen, eine Tapioka-Fotokabine und ein Fahrgeschäft. Unter dem Motto „Tapioca Dream Land“ wollen die Veranstalter, dass die Besucher das Phänomen Bubble Tea mit dem ganzen Körper erleben. Mehrere bekannte Geschäfte für den leckeren Tee haben schon ihre Zusammenarbeit mit dem Themenpark angekündigt.

Das Tokyo Tapioca Land findet sich in einer neu eingerichteten Einkaufsmeile namens „Jing“, die nur zwei Gehminuten vom Bahnhof Harajuku entfernt ist und auch von der Meiji-Jingumae-Station der U-Bahn Tokyo erreichbar ist. Also eine extrem günstige Lage für eine solche Location. Da die Öffnungszeit des Bubble-Tea-Parks genau in die japanische Ferienzeit fällt, sollten sich die Fans vorher ihre Eintrittskarten sichern.

Allerdings gab der Park bekannt, nur 1.000 Tickets in den Vorverkauf geben zu wollen. Diese kosten jeweils 1.000 Yen (8,50 Euro). An der Tageskasse werden später 200 Yen (1,50 Euro) mehr pro Karte fällig. Kinder im Schulalter oder jünger dürfen kostenlos in den Park.

Über den Yahoo!-Passmarket können die Karten ab sofort erworben werden.

Quelle: Pressemitteilung

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück