Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Burger King schließt überraschend 20 Prozent der japanischen Filialen

Burger King schließt überraschend 20 Prozent der japanischen Filialen

In Japan ist Fast Food ebenfalls so beliebt wie hierzulande. McDonalds, KFC und Burger King gehören dabei gleichermaßen zu den größten Ketten des Landes. Doch es scheint, als wenn es für eines der Unternehmen nicht gut läuft. Burger King lässt aktuell nämlich überraschend 20 Prozent der Filialen schließen.

Von den insgesamt 99 Läden in ganz Japan machen nun 22 bis Ende des Monats zu, wie die offizielle Webseite verrät. Einige sind allerdings schon jetzt ohne große Ankündigung verschwunden. Das Management, BK Holdings Japan, äußerte sich bis jetzt nicht zu der ungewöhnlichen Maßnahme. Das lässt viele Kunden ratlos zurück, die in manchen Regionen nun ohne ihren Whopper leben müssen.

Schließungen gibt es in den Präfekturen Ibaraki, Saitama, Chiba, Tokyo, Kanagwa, Gifu, Kyoto, Osaka und Hyogo. Kyoto und Ibaraki besitzen keine einzige Filiale mehr und Osaka verliert zwei Drittel. Online machten bereits viele ihrem Ärger und der Verzweiflung Luft. Einige äußern sogar die Befürchtung, dass die Fast-Food-Kette ganz aus Japan verschwinden wird und so dem Konkurrenten McDonalds das Feld überlässt.

Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass Filialen verschwinden. 1993 versuchte die Kette in Japan Fuß zu fassen, musste jedoch 2001 aufgeben. 2007 versuchten sie es erneut mit der Hilfe der koreanischen Fast-Food-Kette Lotteria. Seitdem sollten immer wieder neue ungewöhnliche Produkte die Japaner für sich gewinnen. 2017 wechselte Burger King zum aktuellen BK Holdings Japan. Das half allerdings alles nicht und in dem gleichen Geschäftsjahr gab es einen Verlust von 2.044.267,27 Euro. Die Zahlen für das letzte Jahr sahen wohl so ähnlich aus, was ein wenig die zahlreichen Schließungen erklärt.

Quelle: MP

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here