Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleBustouren durch die Oirase-Schlucht zeigen Schönheit der gefrorenen Wasserfälle von Aomori

Eine Bustour zu den berühmten „Eisfällen“ der Oirase-Schlucht

Bustouren durch die Oirase-Schlucht zeigen Schönheit der gefrorenen Wasserfälle von Aomori

Japan ist auch im Winter allemal eine Reise wert. In der Präfektur Aomori werden zum Beispiel besondere Bustouren durch die Oirase-Schlucht im Towada-Hachimantai-Nationalpark angeboten, deren große Wasserfälle während der kalten Jahreszeit völlig zu Eis erstarren.

Anzeige

Von Dezember bis März kann man die geradezu märchenhaften „Eisfälle“ der Oirase-Schlucht im Rahmen der Oirase Ice Falls Touren besichtigen.

Hier erstrahlt das Eis in der Nacht noch heller

Der Towada-Hachimantai-Nationalpark erstreckt sich vom Towada-See bis nach Yakeyama. Für die Oirase-Schlucht werden im Winter sowohl Tages- als auch Abendtouren angeboten, wobei sich die letzteren ganz besonders lohnen.

LESEN SIE AUCH:  Bus-Touren mit luxuriösem Nachmittagstee versüßen den Besuch in Tokyo

Sobald es dunkel wird, fährt ein spezieller Beleuchtungswagen mit dem Tourbus mit. Der bestrahlt während der Fahrt die Eisfälle mit buntem Licht und bringt auf diese Weise die vielen kleinen und großen Eiszapfen zum Strahlen. Ein beeindruckender und zugleich zauberhafter Anblick.

Tourdaten und Ticketpreise

Anzeige

Seit 2017 finden die Oirase Ice Falls Touren alljährlich statt. In diesem Jahr werden vom 16. Dezember bis zum 12. März angeboten.

Ein Ticket kostet 3.000 Yen (etwa 20,50 Euro). Für Kinder kostet die Fahrt nur die Hälfte. Diese und weitere Informationen über Oirase Ice Falls Touren im Towada-Hachimantai-Nationalpark findet ihr auf der offiziellen Website der Veranstaltenden.

Anzeige
Anzeige