• Japan News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home News Lifestyle Café in Tokyo lockt mit 2D-Manga-Look

Café in Tokyo lockt mit 2D-Manga-Look

Besucher fühlen sich wie im Manga

In Tokyo gibt es viele Cafés und Restaurants, die sich von 2D-Vorlagen aus der Medienwelt inspirieren ließen. Das „Sailor Moon„-Musik-Restaurant und „Pokémon“-Cafés sind die prominentesten Vertreter dieser Service-Kultur.

Ein neues Café im Tokyoter Stadtteil Shin Okubo folgt einer anderen Idee und setzt bewusst auf einen zwei-dimensionalen Einrichtungsstil. Dort kann sich jeder Manga-Fan direkt in die Welt der gezeichneten Helden versetzt fühlen, denn die reale, drei-dimensionale Welt verwandelt sich in eine flache 2D-Variante.

Monochromer Schick in Schwarz-Weiß

Die Möbel wurden mit einem cleveren Trick bearbeitet, der das Auge täuscht. Das Dekor, der Boden und die Wände erweisen sich als völlig monochrom und sind größtenteils in den Farben Weiß und Schwarz gehalten.

Auch bei den Möbeln herrschen die zwei Farben vor. Während die ebenen Flächen weiß sind, haben alle Kanten harte, schwarze Färbungen, die einem Skizzenbuch entsprungen scheinen. Natürlich handelt es sich in manchen Fällen um keine optische Täuschung. Einige Gegenstände sind wirklich nur aufgemalt, wie zum Beispiel Vorhänge und Blumen.

2D Tische und Stühle
Bild: Twitter / @2_dcafe

schwarz-weiß Café Tokyo
Bild: Twitter / @2_dcafe

Buntes Angebot im zweifarbigen Café

Bei seinem Menü-Angebot verfolgt das 2D-Café einen eher konventionellen Kurs. Durch die reduzierte schwarz-weiße Umgebung wirken die leckeren Desserts und Parfaits allerdings umso lebendiger. Insgesamt bietet das Lokal alles an, was der Gast in einem kleinen Café erwartet. Das Angebot reicht von Tee, Kaffee und Saft bis hin zu süßen Desserts.

Die verschiedenen Parfaits liegen preislich bei um die 1.250 Yen (10,70 Euro). Besonderen Wert legt das Café auf die Herstellung seiner süßen Leckereien, die oft per Hand für die Gäste frisch zubereitet werden. Die farbenfrohen Kreationen machen dabei Lust auf mehr. Auch leckere Bubble-Teas gehören zum Angebot, die mit 650 Yen (5,50 Euro) in einem preislich normalen Rahmen liegen. In Japan ist die Mischung aus Tee und gefüllten Blasen auch heute noch sehr beliebt.

Parfait im 2D-Café
Bild: Instagram / @2dcafe_shinokubo

Quelle: Twitter / @2_dcafe

Anzeige
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Japan erleben

Korea erleben

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück