Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Craft Beer mit Rosenhefe aus der Präfektur Hiroshima erobert Japan

Brauerei und Universität arbeiten zusammen

Craft Beer mit Rosenhefe aus der Präfektur Hiroshima erobert Japan

Ein mit Rosenblüten-Hefe gebrautes Craft Beer aus Fukuyama in der japanischen Präfektur Hiroshima wurde im ganzen Land zum Hit. Das exklusive Bier war innerhalb eines Monats nach Verkaufsstart komplett ausverkauft.

Die Mikrobrauerei Bingo Fukuyama Brewing College und die Universität Fukuyama haben das helle Bier gemeinsam mit fermentierter Hefe entwickelt, die aus Rosenblüten gewonnen wird.

Ausgezeichnetes Craft Beer

Eine zweite Charge des speziellen Craft Beers ist für den Verkauf im Frühjahr geplant und Shoji Kobatake der Vertreter der Mikrobrauerei, sagte: „Ich möchte, dass die Leute den einzigartigen Geschmack genießen, den man sonst nirgendwo findet.“

Mehr zum Thema:  Schokoladen-Bier von Sapporo erfreut die Japaner zum Nachtisch

Das Bier wurde im Dezember 2020 auf den Markt gebracht und etwa 300 330-Milliliter-Flaschen waren direkt ausverkauft. Ein Forschungsteam der Fukuyama Universität extrahierte Hefe aus Rosenblüten, die lokal im Gartenbauzentrum der Stadt gezüchtet wurden.

Craft Beer mit Rosenhefe aus der Präfektur Hiroshima erobert Japan1
Bild: brewingcollege.easy-myshop.jp

Das unerhitzte, unfiltrierte Produkt zeichnet sich durch seine einzigartige Trübung aus und man kann das Aroma und die Bitterkeit des Hopfens noch besser genießen. Die Brauerei braut auch fünf andere Standardbiere, von denen eines sogar eine Goldmedaille bei dem weltweiten Bierwettbewerb International Beer Cup 2020 gewonnen hat.

Hilfe der Universität Fukuyama

Während das Unternehmen darüber nachdachte, wie man ein einzigartiges Craft Beer mit Hefe herstellen könnte, die den Geschmack und das Aroma des Getränks definieren, bot ihnen ein Team der Fukuyama Universität, das seit 2013 an Rosenhefe forscht, die besondere Hefe an.

Für die zweite Charge, die im März kommt, plant die Mikrobrauerei, extrahierte Rosenhefe zu verwenden, die das Universitätsteam mit Daten aus dem vorherigen Sud verbessert hat.

Craft Beer mit Rosenhefe aus der Präfektur Hiroshima erobert Japan13
Bild: brewingcollege.easy-myshop.jp

„Wir konnten die Leute auf unser lokales Bier aufmerksam machen, das anderswo nicht so leicht nachgeahmt werden kann. Wir hoffen, dass wir es in der zweiten Phase weiter verfeinern können.“, sagt Kobatake.

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Website der Brauerrei und kaufen kann man die Produkte hier.

Auch der Stadtteil Shibuya in Toyko hat vor Kurzem sein eigenes lokales Craft Beer entwickelt. Der angesagte Stadtteil ist stolz auf sein eigenes Bier und verkauft es in lokalen Geschäften und Bars. Es verkörpert die Vielfalt der Stadt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren