• News
Home News Lifestyle Daran erkennt man angeblich die perfekte japanische Hausfrau

Daran erkennt man angeblich die perfekte japanische Hausfrau

Immer mehr Frauen gehen arbeiten und entscheiden sich gegen die Rolle einer Hausfrau. Deswegen müssen sich vermehrt Männer mit dem Haushalt beschäftigen. Allerdings ist es weiterhin so, dass in einer Beziehung die Frauen für den Großteil der häuslichen Pflichten allein zuständig sind. Viele Frauen entscheiden sich dann gegen den Job.

Dass die Japaner viel arbeiten, wissen wir. Dementsprechend bahnen sich die meisten Ehen im Büro an. Viele junge Männer schauen deswegen ganz bewusst nach einem bestimmten Typ Frau unter den Kolleginnen. In einer kürzlich durchgeführten Umfrage auf der Seite I Research wurden 200 Arbeitnehmer im Alter zwischen 20 und 39 Jahren gefragt, worauf sie bei Frauen achten, um zu erkennen, ob sie perfekte Hausfrauen abgeben. Jeder Mann durfte drei Punkte ansprechen, die er als Indikator nutzt.

Aus den Antworten ergeben sich diese Top 10:

10. Die Frau hat eine saubere Handschrift. (32 Punkte)

9. Sie trägt nur wenige modische Marken-Accessoires. (35 Punkte)

8. Sie sorgt auf Partys dafür, dass alle etwas zu essen bekommen, egal ob sie Gastgeberin ist oder nicht. (40 Punkte)

7. Sie trägt nur einfache Kleidung. (41 Punkte)

6. Sie hat sehr gute Tischmanieren. (54 Punkte)

5. Die Frau trägt nur dezentes Make-up. (78 Punkte)

4. Sie verwendet eine höfliche Sprache. (93 Punkte)

3. Sie nimmt immer eine Flasche Wasser mit zur Arbeit. (101 Punkte)

2. Sie hält ihren Schreibtisch sauber. (103 Punkte)

  1. Sie kocht ihr Mittagessen zu Hause vor und bringt es in einer Bento-Box mit zur Arbeit. (296 Punkte)

Familie
Bild: Pakutaso / Igarashi

An den Antworten erkennt man, dass viele Männer Bescheidenheit als wichtigen Anhaltspunkt für eine gute Hausfrau ansehen. Man geht davon aus, dass sich viele Männer auf die Idee der traditionellen Hausfrau berufen und wie sie sich diese vorstellen. Ob eine solche Vorstellung noch in unsere heutige Zeit passt, ist dabei fraglich. Selbstverständlich bekamen viele dieser Männer ein solches Rollenbild von den Eltern vorgelebt. Aber ob sie ihre Kinder wirklich noch genauso erziehen wollen, vor allem wenn sie Mädchen sind?

Auch die finanziellen Aspekte spielen bei der Wahl einer potentiellen Partnerin anscheinend eine Rolle, denn auch der sinnvolle Umgang mit Essen wird des Öfteren erwähnt. Auch hier spielt die Vorstellung eine Rolle, dass die Frauen später sowieso mit dem Arbeiten aufhören und sich um Kinder und Haushalt kümmern. Der Mann ist dann der Alleinversorger der Familie. Da ist es dann natürlich hilfreich, wenn die Zukünftige mit Geld ordentlich umgehen kann und eine gute Köchin ist.

Mann
Bild: Pakutaso / Seiichi Kikuchi

Unter diesen Voraussetzungen müssen sich die Männer aber auch anstrengen, wenn sie einer perfekten Hausfrau etwas bieten wollen. Denn immer mehr Frauen entwickeln auch andere Hobbys, für die sie dann ein wenig Taschengeld brauchen. Diese gesteigerten Ansprüchen tragen immer mehr Ehemänner Rechnung und sie passen früh auf, unnötige Ausgaben zu vermeiden.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Teilnahme von Trump an Sumo-Veranstaltung wirft Sicherheitsfragen auf

US-Präsident Donald Trump plant bei seiner nächsten Japanreise einer Sumo-Veranstaltung beizuwohnen. Doch das wirft Sicherheitsfragen für die Organisatoren auf.Trump wird zusammen mit seiner Frau...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück