• News

Anzeige

Das älteste Hotel der Welt steht vor der Schließung

In Japan befindet sich das älteste Hotel der Welt. Es ist ein Ryokan mit heißer Quelle, der im Jahre 704 zum ersten Mal öffnete. Doch nun mussten die Besitzer durch schwere Zeiten, die zur Auflösung dieses legendären Ortes führten.

Das Keiunkan-Hotel in der Yamanashi-Präfektur trägt seinen Namen, da es in der Keiunan-Periode eröffnet wurde. Diese begann im Jahr 704. Und nur ein Jahr darauf hatte dieses legendäre Gasthaus seinen ersten Gast. Seitdem hat der Ryokan geöffnet. In den Jahrhunderten, in denen es im Geschäft ist, hatte es einige ziemlich angesehene Besucher. Doch es geht hier nicht nur um Filmstars, Künstler und andere Prominente. Keiunkans Gästeliste von denen, die sie für ein Bad in der hoteleigenen heißen Quelle besuchten soll angeblich sogar Takeda Shingen beinhalten. Er ist ein in Japan sehr berühmter Warlord, der Yamanashi im 16. Jahrhundert regierte, als die Region noch Kai hieß. Auch Tokugawa Ieyasu, der der Startpunkt der letzten Shogun-Dynastie Japans war, gehörte zu den Gästen dieses Ryokans.

Das Hotel selbst ist auch ziemlich erstaunlich. Es erhielt den Guiness World Record für das älteste Hotel der ganzen Welt und ist dennoch sehr schön aufgemacht. Doch auch, wenn seine Räume strahlen, so sehen die Zahlen nicht annähernd so rosig aus. Das Hotel und seine verbundenen Unternehmen haben große Probleme. Im Jahr 2005 wurde das gesamte Gebäude grundrenoviert. Jedes Zimmer erhielt einen privaten, frei fließenden Onsen. Doch das kostspielige Projekt war nicht wie erwartet von vielen neuen Buchungen gefolgt. Im Gegenteil: Die Reservierungen brachen ein. Das Keiunkan Ryokan erhielt starke Konkurrenz durch billigere Gasthäuser in der Region. So sank der Umsatz zwischen 2000 und 2016 um fast 50 Prozent.

Das Hotel bleibt trotz der Rückschläge im Geschäft

2017 entschied sich die leitende Firma des Keiunkan, Yushima, für eine Umstrukturierung. Sie gründeten eine neue Firma mit dem Namen Nishiyama Onsen Keiunkan und übernahmen das Hotel selbst. Doch seitdem lief es nicht gut für Yushima. Im vergangenen Sommer haben die Aktionäre Yushimas sogar beschlossen, das Unternehmen aufzulösen. Am 8. Januar ordnete das Bezirksgericht Tokyo die Auflösung dann offiziell an. Glücklicherweise sind Nishiyama Onsen Keiunkan und das Hotel selbst trotz aller Rückschläge noch immer im Geschäft. Doch der Gasthof erwartet auch in diesem Jahr keine besseren Ergebnisse. Sie befürchten, sich weiterhin in den roten Zahlen zu befinden. Zum Teil liegen die schlechten Werte auch an den zerstörten Reisemustern in der zweiten Hälfte von 2018, die die vielen Naturkatastrophen verursachten. Doch trotz der beginnenden Auflösung von Yushima gibt der Präsident Kenjiro Kawano von Nishiyama Onsen Keiunkan nicht auf. Er hofft „weiterhin einen einzigen Ryokan zu betreiben und seine Tradition zu bewahren, während er hart daran arbeitet, seine heißen Quellen, die Küche und den Service zu verbessern.“

Falls ihr nun beeindruckt und fasziniert von der Geschichte und der lange zurückreichenden Vergangenheit dieses einzigartigen Hotels seid, dann fackelt nicht lange. Nutzt die Gelegenheit, eine oder auch mehrere Nächte im ältesten Hotel der Welt verbringen zu können. Denn wer weiß, wie lange es diese Möglichkeit noch gibt? Tragt dazu bei, ihm wieder Umsätze zu verschaffen und sorgt für die Erhaltung eines Rekord-Hotels.

Adresse: Japan, 〒409-2702 Yamanashi Prefecture, Minamikoma District, Hayakawa, 西山温泉
Quelle: Tokyo Shoko Research, Sankei Biz

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Datenbank über Japaner, die während des Zweiten Weltkriegs in Australien begraben wurden, fertiggestellt

Eine umfassende Datenbank mit japanischen Staatsbürgern, die während des Zweiten Weltkriegs in Australien gestorben und auf einem Kriegsfriedhof begraben wurden, wurde nun fertiggestellt.Das Cowra...

Passend zum Filmstart kommt in Japan Detektiv-Pikachu-Eis auf den Markt

Themen-Eis gehört in Tokyo aktuell zu den Trends. Überall in der japanischen Hauptstadt entstehen Stände und Geschäfte, die verschiedene spezielle Eis-Sorten anbieten. Während ein...

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück