• News

Anzeige

Designerin und KI kreieren zusammen Mode für die Fashion Week in Tokyo

Vor wenigen Tagen startete die Tokyo Fashion Week. Dabei stehen auch Kreationen, die von menschlichen Designern und künstlicher Intelligenz (KI) entworfen wurden, im Fokus des Interesses.

Die renommierte Designerin von Brautkleidern, Ema Rie, brachte einer KI bei, wie man Kleider entwirft. Diese Roben werden auch auf der Fashion Week präsentiert und sollen helfen, Computer als Designer zu etablieren.

Im RIKEN Center for Advanced Intelligence Project (AIP) versammeln sich hochkarätige KI-Forscher. Das Projekt arbeitete mit dem Institute of Industrial Science an der University of Tokyo zusammen, um zu erforschen, wie Menschen und KI noch besser zusammenarbeiten können.

Die KI studierte mehr als 500 von Ema Ries Werken und von ihren gezeichneten Bildern von Kleidern. Danach begann das Programm, selbst Kleider zu entwerfen. Auch bei Fotos von klassischen Gemälden bediente sich die künstliche Intelligenz, um das Kleiderdesign und vor allem florale Muster besser verarbeiten zu können. Die Designerin wiederum nutzte die Vorlage des Computers, um ihre eigenen Zeichnungen zu verbessern.

Es ist das erste Mal, dass KI und menschliche Designer so eng zusammenarbeiten, um neue Kleidung zu kreieren. Dieser Kooperation gingen eine Vielzahl an gescheiterten Versuchen und Fehlern voraus. Bisher konnten die künstlichen Programme nur abstrakte Darstellungen und unscharfe Silhouetten zu Papier bringen.

Die Forscher von RIKEN sind jetzt gespannt, welche Kreationen Ema Rie und die KI für die Tokyo Fashion Week auswählten. Sie fragen sich, welchen Einfluss ihre Arbeit auf das Design der Modeschöpferin haben wird.

Fashion Week mit KI
Bild: Etsuko Nagayama

Die Designerin ließ durchblicken, wie viel Inspiration sie von den Bildern der KI erhalten habe. Die Modenschau soll erst einmal nur für Mitglieder des Projekt-Teams zugänglich sein und etwa 20 Kleider präsentieren. Ein erstes Symposium, das die so entstandenen Kleider zeigt, findet am Nachmittag des 20. März an der Universität von Tokyo statt.

Quelle: The Mainichi Shimbun

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

J-Village-Station feiert in Fukushima seine Eröffnung

Allmählich erholt sich Fukushima nach der nuklearen Katastrophe 2011. Fast alle evakuierten Orte sind wieder bewohnbar und die Menschen kommen zurück. Die Regierung versucht...

Arbeitsgruppe will Änderung der Nachnamen-Regeln für Ehepartner in Japan

Eine Arbeitsgruppe der japanischen Regierung plant im Mai einige Empfehlungen abzugeben, die die Nachnamen-Regelung nach einer Heirat in Japan aufweichen sollen.Bereits jetzt dürfen Rechtsanwälte...

Auch interessant

50-Euro-Einkaufsgutschein für Wanamour.de zu gewinnen

Da heute Ostern ist, haben wir auch ein kleines Geschenk für euch. Mit etwas Glück könnt ihr einen 50-Euro-Einkaufsgutschein für den Onlineshop Wanamour.de gewinnen.Wanamour...

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück