Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleDiese Bilder kratzen an der Grenze zwischen Zeichnung und Foto

Diese Bilder kratzen an der Grenze zwischen Zeichnung und Foto

Viele Zeichner stecken neben ihrem Herzblut auch jede Menge Zeit in ihre Bilder. Bei manchen wird die Perfektion allerdings zur Manie, sodass diese Künstler aufpassen müssen, dass sie es nicht übertreiben.

Anzeige

An dieser Stelle ist dann meist die Familie gefragt, um die Zeichner zu bremsen. Einen anderen Weg hat der Twitter-Nutzer @oomrshiz gewählt, denn während sein kleiner Bruder lieber im Geheimen arbeitete, veröffentlichte er eines seiner spektakulären Bilder jetzt auf seiner Seite.

„Mein kleiner Bruder hat diese wirklich erstaunlichen Bilder nur mit Bleistift gezeichnet. Meine Lieblingszeichnung ist die Schraube. Das einzige, was mir Sorgen macht, ist, dass er immer so akribisch ist, dass es fast schon manische Züge annimmt. Allein das Bild der Schraube hat 240 Stunden in Anspruch genommen und ist seiner Meinung nach noch Twitter-Bildimmer nicht richtig fertig. Ich verspreche aber, es ist kein Foto.“

 

Es fällt bei diesem Bild aber schwer, wirklich zu glauben, dass es kein Foto ist. Denn alles ist perfekt konzipiert, die Details, das Licht und die Schatten, alles passt. Das einzige, was darauf hinweist, dass das Bild eventuell noch nicht ganz fertig ist, sind die teilweise ungenauen Schraffuren an der Mutter und der Bleistift, der neben dem Bild liegt.

Anzeige

Nicht nur der Bruder des Künstlers ist von seinen Bildern begeistert, auch das Netz ist voll des Lobes. Allerdings sind manche Kommentare in Hinsicht auf die Dauer einer solchen Arbeit ein wenig besorgt, was die Psyche des Zeichners angeht. Einige Nutzer denken aber schon ein wenig weiter und empfehlen dem Künstler seine Werke zu verkaufen, da er für diese sicher einen guten Preis erzielen könnte.

Natürlich ist das Bild mit der Schraube und der Mutter nicht das einzige Werk, das der Künstler Koheiangefertigt hat. Auf anderen sozialen Kanälen hat der Künstler bereits andere Kostproben seiner Arbeit veröffentlicht und auch dort schnell eine große Fangemeinde aufbauen können.

Anzeige
Anzeige