Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleDieses Foto begeistert aktuell die japanischen Twitter-Nutzer

Dieses Foto begeistert aktuell die japanischen Twitter-Nutzer

Für jeden professionellen Fotografen ist es das Größte, wenn ein Foto genau so wird wie es geplant ist. Bei diesem Bild hat sich das Team aber wirklich selbst übertroffen, nicht nur, was das Make-up und die Beleuchtung angeht. Was Kappa Ryu aktuell als Kleid anbietet, versetzt den Betrachter in Erstaunen.

Anzeige

Kleider aus Baumwolle oder Seide kennt man schon in den verschiedensten Varianten. Der Fotograf Kappa Ryu plante sein Model in einem Kleid aus Wasser abzulichten. Obwohl es kaum möglich zu sein scheint ein solches Foto hinzubekommen, ist es Kappa Ryu auf unverwechselbare Art und Weise gelungen.

Wer jetzt behauptet, der Fotograf hätte einfach zu Photoshop gegriffen und ein bestehendes Bild entsprechend verändert, der kennt ihn aber nicht. Anstatt zur Maus zu greifen, bedurfte es der Zusammenarbeit von drei Personen. Das Model Eri sprang in die Luft, gleichzeitig bespritzte es die Assistentin mit Wasser und der Fotograf drückte im genau richtigen Augenblick auf den Auslöser. Das Timing ist entscheidend, denn die Kleid ähnliche Struktur erscheint nur für einen sehr guten Augenblick.

Eri Juwel
Twitter / @Kappa Ryu

Das Ergebnis ist wahrlich atemberaubend und Kappa Ryu konnte sich vor Komplimenten für seine Arbeit kaum retten. Die Online-Gemeinde lobte das Bild als das perfekte Foto und erfreute sich an dem lebendig erscheinenden Wasser. Auch wenn einige immer noch zweifeln, dass das Foto auch wirklich echt ist. Einige Nutzer würden ähnliche Bilder gern mit zum Beispiel Feuer sehen. Das würde natürlich sehr schön passen, auch wenn es die Herausforderung noch etwas vergrößert.

Allerdings ist es erst einmal unwahrscheinlich, dass sich Kappa Ryu gleich an ein solches Projekt macht, denn schon für das Wasserbild hat er über 100 Versuche gebraucht, wie er auf Twitter verriet. Gleichzeitig präsentiert sich der Fotograf auch als echter Gentlemen, denn er betonte auch die großartige Leistung, die das Model Eri zum Gelingen des Fotos besteuerte. Auch für seine Assistentin ist der Künstler voll des Lobes. Da zeigt sich mal wieder, dass die besten Werke immer noch Gruppenarbeit sind.

Frau Wasser
Twitter / @Kappa Ryu
Anzeige

 

Anzeige
Anzeige