Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Dragon Quest erhält eigene Themenwelt im Nijigen no Mori Freizeitpark

Besucher sollen RPG im Freien erleben

Dragon Quest erhält eigene Themenwelt im Nijigen no Mori Freizeitpark

Dragon Quest gehört mit Final Fantasy wohl zu den beliebtesten und erfolgreichsten japanischen Rollenspielen. Während Final Fantasy bereits eine feste Attraktion in den Universal Studios hat, ging die erste Gamereihe bisher leer aus. Damit ist jetzt jedoch Schluss, nun wurde nämlich eine eigene Themenwelt zu Dragon Quest angekündigt.

Vor wenigen Tagen wurde offiziell die Dragon Quest Island: Zoma and the Island of Beginning angekündigt. Es handelt sich dabei nicht um einen eigenen Park, sondern um eine Themenwelt im Nijigen no Mori Park in Awaji, Hyogo.

Dragon Quest Welt bekommt extra neuen Charakter

Der Name dürfte vielen ein Begriff sein, weil kürzlich dort die erste Godzilla-Statue in Originalgröße ihre Eröffnung feierte. Ob die Welt von Dragon Quest auch so groß wird, bleibt abzuwarten, denn bisher gibt es nur wenige Informationen.

LESEN SIE AUCH:  Japanische Schüler lernen Mathe mit Dragon Quest

Aktuell wurde nur verraten, dass der Park eine Mischung aus physischen und digitalen Elementen nutzen will, um im Freien eine RPG-Attraktion zu schaffen. Besucher sollen dabei eine Quest erfüllen, die vermutlich etwas mit dem Bösewicht Zoma zu tun hat. Mit beteiligt an dem Projekt ist zusätzlich der Serienschöpfer Yuji Horri, um auch wirklich ein authentisches Erlebnis zu schaffen.

Dragon Quest Monster Homirotto
Homirotto heißt der schleimige Begleiter bei der geplanten Dragon Quest Attraktion. Bild: PR Times

Wie genau jedoch die Quest ablaufen wird, was die Aufgaben der Spieler sind und was noch so auf die Fans wartet, bleibt vorerst geheim. Nijigen no Mori verspricht nur, dass es sich nicht um eine einfache Schatzsuche handelt und Besucher wie wahre Helden gegen Monster kämpfen müssen.

Attraktion soll nächstes Frühjahr starten

Passend dazu wurde auch ein neuer Charakter vorgestellt, ein Schleim mit dem Namen Homirotto. Der Name setzt sich aus dem Hoimi Schleim, ein Heilschleim aus dem Spiel, und dem Wort Roto zusammen, ein bekannter Held der Games.

Homirotto wird die Besucher bei ihrer Quest begleiten. Der Schleim selbst träumt davon eines Tages auch ein Held zu sein. Welche Aufgabe er jedoch genau bei der Attraktion einnehmen wird, ist noch nicht klar.

Auch wenn es bisher noch keine genauen Informationen oder gar Bilder von der geplanten Welt rund um Dragon Quest gibt, müssen Fans sich nicht allzu lange gedulden. Bereits Frühling 2021 soll die Themenwelt ihre Eröffnung feiern. Da muss eigentlich nur noch gehofft werden, dass bis dahin die Pandemie nachgelassen hat.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments