• News
  • Podcast
Home News Lifestyle Enako zieht zahllose Besucher der Summer Comiket in ihren Bann
Anzeige

Enako zieht zahllose Besucher der Summer Comiket in ihren Bann

Japans Nummer eins Cosplayerin auf Sommer-Event

Die Comiket ist Japans größte Konvention für Manga, Anime, Games und Cosplay, die zweimal im Jahr stattfindet. Sie lockt jedes Mal tausende Cosplayer aus dem ganzen Land an, aber wenige von ihnen sind so beliebt wie die professionelle Cosplayerin Enako.

Enako, die im Allgemeinen als „Japans Cosplayerin Nummer eins“ bezeichnet wird, erklärte, dass sie mit ihren Auftritten mehr als eine Million Yen (8.390 Euro) pro Monat verdienen kann. Eine ihrer größten Einnahmequellen stellt die Comiket dar. Im letzten Sommer verdiente sie allein während der Konvention rund 10 Millionen Yen (83.880 Euro).

Auch in diesem Jahre beehrte Enako die Comiket wieder mit ihrer Anwesenheit, allerdings nur für zwei Tage. Normalerweise macht es der Cosplayerin nichts aus, wenn Leute näherkommen, um sich gemeinsam fotografieren zu lassen. Enako richtet an ihre abertausend Bewunderer aber den Appell, Abstand zu ihr zu halten. Auf diese Weise wolle sie die Sicherheit aller gewährleisten.

Run auf Enako wieder gestartet

Obwohl während des Open-Air-Fotoshootings der Abstand zwischen Enako und ihren Fans ein wenig größer ausfiel, waren viele nah dran. Die meisten waren nämlich mit Teleobjektiven ausgerüstet, um den perfekten Schnappschuss hinzukriegen. Heute ist die Cosplayerin kaum noch zu übersehen, denn sie wird meistens von zahllosen Fans begleitet.

Ein Fotoshooting der 25-jährigen Cosplayerin erinnert eher an ein Sportevent, woran sich die junge Frau mittlerweile aber gewöhnt hat. Auf Twitter richtet sie sich an alle Fans und bedankte sich für das rege Interesse an dem Event. Ihre Bewunderer zeigten sich mehr als beeindruckt von Enakos Tweet und gaben ihm bereits mehr als 131.000 Likes und haben ihn über 32.000 Mal retweetet.

An ihrem zweiten Besuchstag war Enako mit einem eigenen Stand vertreten. Dort bekamen ihre Fans die Möglichkeit sich Fotos signieren zu lassen, Post und Buttons zu kaufen oder sich andere Goodies, bedruckt mit Bildern der Cosplayerin, zu sichern.

Quelle: Twitter /@enako_cos

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück