• News

Anzeige

Exklusive Lush-Badebomben aus Harajuku erhalten weltweiten Release

Harajuku in Tokyo besitzt zahlreiche außergewöhnliche Läden mit exklusiven Produkten. Dazu gehört zum Beispiel einer von 85 Lush-Shops in Japan. Bei der Filiale in Harajuku handelt es sich um eine ganz besondere. Es ist der allererste Badebomben-Concept-Store weltweit. Nun sollen einige der exklusiven Badebomben ebenfalls in den internationalen Handel kommen.

Anders als bei den herkömmlichen Lush Shops geht es bei dem in Harajuku ausschließlich um die Entwicklung und den Verkauf von Badebomben. Aus dem Grund gibt es zahlreiche Versionen, die es in keinem anderen Laden gibt. Mittlerweile können Liebhaber in dem Geschäft 54 verschiedene Badebomben finden.

Die Nachfrage ist groß, obwohl es nicht einmal einen Onlineshop gibt. Wer also eines der besonderen Exemplare haben wollte, musste bis jetzt nach Japan reisen. Zum 30. Geburtstag von Lushs erster Badebombe möchte das Geschäft nun doch Menschen weltweit eine Möglichkeit geben, die exklusiven Produkte zu genießen.

Exklusiver Badespaß nur bis Sommer

Für kurze Zeit ist das Sortiment online und in Filialen auf der ganzen Welt verfügbar. Besonders Japan-Liebhaber sollten die Gelegenheit nutzen, denn einige der Badebomben sind von verschiedenen Dingen inspiriert, wie Mandarinen, Algen und Sushi. Alle Sorten sind handgemacht, vegetarisch und tierversuchsfrei.

Die Badebomben kosten je nach Sorte zwischen 6,11 Euro und 7,72 Euro. Verkaufsstart ist offiziell am 29. März. Bis wann das Sortiment verfügbar bleibt, ist nicht ganz klar, jedoch soll es ab Sommer wieder verschwinden. Ob die Badebomben ebenfalls nach Deutschland kommen, müssen Fans in den nächsten Wochen im Auge behalten, da es dazu noch keine Details gibt. Zusätzlich erhalten nicht alle Badebomben einen internationalen Release. Die neusten, die am 22. März erscheinen, bleiben leider Harajuku-exklusiv.

Quelle: PR Times

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japan schlägt sanftere Töne gegenüber Russland und Nordkorea an

Im neuen jährlichen Bericht über Japans Außenpolitik, ist der Ton gegenüber Russland und Nordkorea deutlich sanfter geworden. Auch die Beziehungen zu China seien wieder...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück