• Japan News
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home News Lifestyle Fischkonserven als modisches Accessoire für den Finger vorgestellt
Anzeige

Fischkonserven als modisches Accessoire für den Finger vorgestellt

Fischkonserven können auch stylisch sein

Die Japaner lieben ihren Fisch – egal ob frisch oder aus der Dose. Meeresfrüchte und Fisch sind auf dem Speiseplan der Japaner nicht wegzudenken. Besonders Fischkonserven gibt es in zahlreichen Ausführungen im Supermarkt. Die Labels besitzen dabei ihren ganz eigenen Charme, den Liebhaber nun am Finger tragen können.

Artuniv Techni Colour stellte kürzlich Ringe vor, die Miniaturversionen von Fischkonserven sind. Als „Canned Goods Ring Collection“ sind sie ein ganz besonderes Accessoire, das es in sechs Versionen gibt. Von den Marken Akebono Salmon, Akebono Snow Crab, Mackerel Boiled in Curry, Tsukihana Boiled Mackerel, Akebono Boiled Hotate Scallops und Boiled Pacific Saury gibt es je eine Variante.

Mehr zum Thema:
Kleine Reiskocher helfen jetzt in Japan, Wechselgeld sicher zu verstauen

Es handelt sich bei der Collection übrigens nicht um einfache billige Nachbildungen. Alle Ringe entstanden in Zusammenarbeit mit dem Dosengiganten Maruha Nichiro. Mit sehr viel Wert aufs Detail entstanden so die Minidosen für den Finger. So besitzen alle Ringe den korrekten Größenmaßstab und das gleiche Label wie die Originale. Selbst eine winzige Version des DHA-EPA-Qualitätssiegels ist zu finden.

Alternativen für dicke Finger

Da die Ringe deswegen nur in einer Einheitsgröße erhältlich sind, passen sie vermutlich nicht jedem Finger. Fans von Fischkonserven müssen trotzdem nicht traurig sein. Passend zu den Ringen gibt es nämlich aus Papier den Deckel und den Boden, sodass sie sich ganz schnell in Minidosen verwandeln.

Wer sich jetzt schon die ganze Collection kaufen will, wird leider enttäuscht. Trotz des großen Aufwands gibt es die Ringe nur in Kapselautomaten in ganz Japan. Ab August sollen sie offiziell erhältlich sein. Einer kostet dabei 2,46 Euro und Käufer erhalten zufällig eine der sechs Versionen. Wer also alle haben will, braucht eine Menge Kleingeld und viel Glück.

Quelle: Japaaan

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück