• News
Home News Lifestyle Foto-Filter für Essen verwandelt japanisches Mädchen in Geistergestalt
Anzeige

Foto-Filter für Essen verwandelt japanisches Mädchen in Geistergestalt

Immer mehr Menschen fotografieren heutzutage ihre Mahlzeiten, um sie mit anderen zu teilen. Häufig werden Foto-Filter verwendet, die die Bilder weiter verschönern sollen. Dass das nicht immer erfolgreich ist, zeigt das Bild eines japanischen Vaters von seinem Abendessen und seiner Tochter.

Eigentlich wollte der Freund eines japanischen Twitter-Nutzers nur einen Schnappschuss von dem Abendessen mit seiner Tochter machen. Dabei nutzte er den Foto-Filter „Foodie“, um die Farben des Dak-galbi besser zur Geltung zu bringen.

Während das Programm das koreanische Gericht wirklich toll aussehen lässt, bewirkt es bei der Tochter des Japaners jedoch das Gegenteil. Das kleine Mädchen verwandelte sich in eine blau leuchtende Gestalt mit vollkommen schwarzen Augen. Der Twitter-Nutzer @handmadesiyouzu veröffentlichte das Foto mit den Worten: „Alles, was ich in ihr sehen kann, ist ein rachsüchtiger Geist“. 

Auch andere Twitter-Nutzer gruselten sich vor dem kleinen Mädchen im Bild. So wird sie als einer der langhaarigen Geister in Horrorfilmen oder als gnadenlos wirkend bezeichnet. Wie ein gewöhnlicher Mensch sieht die kleine Japanerin durch den Foto-Filter jedenfalls nicht aus, das kann man kaum bestreiten.

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück