Anzeige
HomeNewsLifestyleFotograf aus Kyoto fängt mit Foto eine mystische Waldszene ein

Das Bild sieht aus wie ein Gemälde

Fotograf aus Kyoto fängt mit Foto eine mystische Waldszene ein

Kyoto gehört mit zu den besten Großstädten der Welt. Denn mit über 17 Weltkulturerbestätten ist sie in Zeiten, in denen es keine Pandemie gibt, ein Muss für viele Touristen weltweit. Besucher sind auch gut beraten, mit der Kamera in der Hand anzukommen, um die unzähligen Sehenswürdigkeiten Kyotos festzuhalten.

Bei so vielen weltberühmten Tempeln und traditionellen Aktivitäten würde man es den Besuchern von Kyoto verzeihen, wenn sie die natürliche Schönheit der Stadt übersehen würden. Trotzdem würde man sicherlich etwas verpassen.

Die Natur Kyotos

Jeder, der überzeugt werden muss, sollte sich einfach den jüngsten Twitter-Beitrag des Fotografen Kankidan (@maaaaberaaaaaa) ansehen. An einem frühen Morgen nahm der Künstler ein außerweltliches Foto einer im Morgennebel drapierten Waldlandschaft auf. Ehrfurcht gebietend,hebt die Szene die natürliche Schönheit Japans hervor.

LESEN SIE AUCH:  Fotos der japanischen Jahreszeiten als Trost gegen die Pandemie

Das Foto wirkt fast so, als sei es in einer Fantasiewelt aufgenommen worden, wie zum Beispiel aus der Welt von „Herr der Ringe“ oder so etwas wie aus dem Studio Ghibli.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Kankidan kommentierte sein Foto: „Irgendwo in Kyoto stieß ich auf diese ehrfurchtgebietende Szene. Kurz nach Sonnenaufgang, als sich der Morgennebel in einem versunkenen Tal sammelte, schien die Morgensonne auf das Gebiet und erzeugte eine Schermarke. Man konnte 100 Mal an dem Gebiet vorbeikommen und so etwas nie sehen und so hatte ich das große Glück, dieses Foto bei meinem vierten Versuch aufzunehmen. Es sieht fast aus wie ein Gemälde einer Szene mit einem anderen Wort. Ohne Zweifel ist dies das beste Bild, das ich in diesem Jahr aufgenommen habe.“

Fans sind beeindruckt

In der Tat ist das Foto ganz und gar beeindruckend, ein Anblick, der scheinbar aus irgendeiner anderen Welt stammt. Der Morgennebel ist für die japanische Naturästhetik sehr formgetreu. Es wäre in der Tat erstaunlich, in der Gegend zu leben und jeden Tag mit diesem Bild aufzuwachen.

Mystisches Foto, wie aus einer anderen Welt.
Mystisches Foto, wie aus einer anderen Welt. Bild: Twitter/ Kankidan (@maaaaberaaaa)

Natürlich waren auch die Follower Kankidans beeindruckt. Sie kommentierten: „Als ich dieses Bild für ein historisches Kunstwerk hielt, war ich überrascht, dass es sich tatsächlich um ein Foto handelte.“; „Das ist sehr bewegend. Es ist wirklich eine Ehrfurcht gebietende Szene.“; „Das von der Natur geschaffene Kunstwerk ist wirklich erstaunlich.“

Wenn einem dieses Foto gefällt hat, kann man noch mehr davon und andere Bilder auf  Kankidans Twitter-Feed oder Instagram-Account finden.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen