Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Glico startet mit Sakura- und Matcha-Pocky ins neue Jahr

Glico startet mit Sakura- und Matcha-Pocky ins neue Jahr

Die neue Sorte lässt bereits vor dem Start der offiziellen Kirschblüten-Saison den Gaumen aufblühen

Die Prognose für die diesjährige Kirschblüte sagt voraus, dass die Sakura-Saison in diesem Jahr früher beginnt. Viele Japaner reagierten mit großer Freude darauf, dass sie die Kirschblüten besonders früh genießen können. Der Süßwarenhersteller Glico gab jetzt bekannt, dass auch er das neue Jahr mit der Kirschblüte starten wird – in Form von leckeren Sakura-Pocky.

Glico kündigte für den japanischen Frühling sogar zwei neue Geschmacksrichtungen für seinen schokoladigen Brezel-Stick an. Während Pocky international immer beliebter werden und mittlerweile zur meistverkauften Süßigkeit von Glico zählen, bleibt der Hersteller doch seiner Heimat treu. Deswegen werden die Verpackungen mit Texten versehen, die dies belegen. So verkünden die Packungen, dass Pocky stolz sind aus Japan zu kommen und den Geschmack Japans in die Welt tragen. Vor allem mit seinen zwei neuen Kreationen will das Unternehmen diesen Anspruch unterstreichen: Mit den Sorten Sakura (Kirschblüte) und Matcha (grüner Tee).

Sakura und Matcha gelten mittlerweile als typisch für Japan

Glico bringt in Japan Sakura-Shitate-Pocky auf den Markt, bei dem die Sticks mit leckerer Kirschblüten-Schokolade überzogen sind. Wer noch nie Sakura-Bonbons gegessen hat, sollte in Erinnerung behalten, dass diese sowohl süß als auch ein wenig salzig schmecken und über einen schwachen Blumenduft verfügen. Zusätzlich sind die Pocky leicht mit Salz und Zucker bestreut, wodurch sie ein wenig an die Bonbons erinnern sollen.

Wer sich für Matcha-Pocky entscheidet, findet seine Schokolade mit grünem Matcha-Tee versetzt vor. Diese Mischung sorgt ebenfalls für eine süße als auch leicht bittere Note. Auch hier kann Pocky nicht auf ein leichtes Sakura-Aroma verzichten. Bei dieser Sorte werden die Blütenblätter in den Teig für die Sticks eingearbeitet.

Sakura-Matcha Pocky
Kirschblüten-Tee Pocky Bild: Glico

Wieder nur ein begrenztes Angebot

Mehr zum Thema: 
Japans beliebte Kirschblütensaison startet früher als sonst

Beide Geschmacksrichtungen kommen am 21. Januar in den japanischen Handel, werden aber – wie die Kirschblüte – nur für eine begrenzte Zeit erhältlich sein. Allerdings äußerte sich Glico noch nicht zu einem Enddatum für die Produktion. Also heißt es bis auf Weiteres „solange der Vorrat reicht“. Wer die Sakura-Pocky passend zum Start der Kirschblüte genießen möchte, sollte aber vorsichtshalber ein paar Extra-Packungen kaufen.

Glico

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here