Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Gundam-Figuren aus massivem Gold vorgestellt

Eine Alternative für Fans mit einem großen Portemonnaie

Gundam-Figuren aus massivem Gold vorgestellt

Das Gundam-Franchise besteht neben verschiedenen Anime-Reihen und Manga-Serien vor allem aus einer stetig wachsenden Palette an Modellen der zahlreichen Mechas, die man aus den Serien kennt. Dabei gibt es für jeden Geldbeutel die richtigen Aufsteller für die heimische Vitrine.

Die einfachen Gundam-Modelle aus Plastik sind schon für ein paar hundert Yen zu bekommen, es gibt aber auch hochwertigere Modelle, die in die „Perfect Grade“ oder „Metal Build“-Serien fallen. Jetzt stellt ein japanisches Unternehmen eine neue Generation an Modellen vor, die garantiert nur etwas für echte Fans mit großen Portemonnaies sind.

Gundam-Modelle für den großen Geldbeutel

Zwei Versionen des RX-78-2 Modell des Mecha aus dem ursprünglichen Mobile Suit Gundam TV-Anime wurde jetzt aus echtem Gold nachgegossen. Die größere der beiden Figuren ist ein Modell des RX-78-2 Modells in der Beam Rifle Version und wurde von der in Tokyo ansässigen Schmuckfirma Kougei in Zusammenarbeit mit U-Works umgesetzt. Kougei ist spezialisiert auf hochwertigen Gold-Schmuck mit einer eigenen Note, die größte Individualität verspricht.

LESEN SIE AUCH:  East Japan Railway bringt Miniatur-Zug in Gold heraus

Das Modell ist 18 Zentimeter groß und wiegt etwa ein Kilogramm. Die Figur besteht aus 24-karätigem Gold. Die zweite Version des RX-78-2 wurde der Beam Saber Version nachempfunden und besteht ebenfalls vollständig aus Gold. Von der Base bis zur Spritze misst die Figur zehn Zentimeter und wiegt 140 Gramm.

Den RX-78-2-Pilot Amuro verbindet eine ewige Rivalität mit dem Piloten Char, deswegen darf ein weiteres Modell nicht fehlen. Kougei nahm sein Zaku II Char Custom als Vorlage für eine weitere goldene Figur. Dieser Mecha ist insgesamt 17,5 Zentimeter hoch, kommt aber ebenfalls auf ein Gewicht von circa einen Kilogramm.

Nicht einfach nur bestellen

Die Gold-Figuren sind natürlich nicht gerade billig. Der RX-78-2 sowie der Zaku kosten jeweils 26,4 Millionen Yen (circa 200.000 Euro). Die kleine Version des Beam Saber Gundam ist für 3,96 Millionen Yen (etwa 30.000 Euro) zu bekommen.

Von den beiden größeren Modellen wurden jeweils nur 20 Stück hergestellt. Der kleinere Beam Saber Gundam bekommt sogar nur eine Stückzahl von zehn Figuren. Wer sich für eines der Goldstücke interessiert, muss sich per Kontaktformular direkt mit dem Hersteller in Verbindung setzen.

Hochwertige Base für teure Figur
Modell richtig in Szene gesetzt Bild: Kougei / U-Works

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments