Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Harajukus Kawaii Monster Cafe unterstützt LGBT-Paare zum Valentinstag

Und zwar mit einem geschlechtslosen Valentinstag-Menü

Harajukus Kawaii Monster Cafe unterstützt LGBT-Paare zum Valentinstag

Das Kawaii Monster Cafe spiegelt hervorragend die bezaubernde, aber irgendwie verzerrte Modeszene von Harajuku wider. Es hat sich über die Jahre perfekt in das Viertel eingelebt und gehört zu einem der langjährigen Hauptstandbeine der Gegend.

Abgesehen davon, dass sie mit der Mode und der Jugendkultur Tokyos auf dem Laufenden bleiben, scheint das Team hinter dem Café auch in Bezug auf soziale Fragen einen Vorsprung zu haben.

Sie haben stolz verkündet, dass ihr Valentinstag-Menü etwas ganz Besonderes sein wird. In einer Pressemitteilung hat das Café ausdrücklich erklärt, dass sich das Menü an alle Paare richtet, auch an gleichgeschlechtliche Paare und internationale Paare.

Alle Menschen sind willkommen

Das Thema des Menüs, „Genderless Otome Kawaii“, zeigt, dass auch nichtbinäre Personen willkommen sind, es zu kosten und das Café zu besuchen, natürlich auch gerne mit ihren Partnern.

Mehr zum Thema:  Dieses Jahr können die Japaner Tofu zum Valentinstag verschenken

Otome bedeutet „junges Mädchen“ oder „junge Jungfrau“, aber es wird oft auch im Zusammenhang mit Videospielen verwendet. Der Begriff bezieht sich dann auf ein Liebesspiel, das sich an ein weibliches Publikum richtet. Dies macht es zum perfekten Thema für den Valentinstag.

Laut dem Kawaii Monster Cafe kann jeder ein verliebter „Otome“ sein, auch das Maskottchen Choppy. Im „Otome Kawaii Choppy Burger“ hat er Herzaugen, flatternde Wimpern und errötende Wangen bekommen. Außerdem trägt er eine große Schleife, die süß verziert ist.

Romantischer Valentinstag im Café

Der übliche „Colourful Pop Burger“ wurde romantisch umgestaltet und hat Flügel bekommen, sodass er sich zu einem „Amor-Monster“ entwickelt hat, das den verliebten Otome unterstützt.

Kawaii Monster Cafe
Farbenfrohe Köstlichkeiten zum Valentinstag. Quelle: PR Times

Es gibt zudem noch viele andere Valentinstags-Köstlichkeiten, die man probieren kann. Wenn man also eine romantische Vorstellung hat, in eine Welt voller verrückter Süßigkeiten eintauchen und einige farbenfrohe Gerichte kosten möchte, dann auf zum Kawaii Monster Cafe. Das Valentinstags-Menü ‚Genderless Otome Kawaii‘ läuft noch bis zum 29. Februar. Mehr Informationen gibt es auf der Webseite.

KMC

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren