Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleHaustier-Hotel ausschließlich für Mikroschweine eröffnet

Pignic erlaubt erholen gemeinsam mit dem ungewöhnlichen Haustier

Haustier-Hotel ausschließlich für Mikroschweine eröffnet

Die Zahl der Haustiere in Japan hat während der Pandemie stark zugenommen. Zwar sind Hunde und Katzen weiterhin sehr beliebt, aber auch Mikroschweine werden als Gefährten im Alltag immer gefragter.

Anzeige

Seit 2019 wurden die außergewöhnlichen Haustiere durch Mipig-Cafés in Meguro und Harajuku den Menschen nähergebracht. Teilweise wurden dort auch Tiere in ein liebevolles Zuhause vermittelt. Außerdem bieten die Cafés einen Anlaufort für die Menschen, die in ihren kleinen Stadtwohnungen keine eigenen Haustiere halten können. Die Lokale ermöglichen an dieser Stelle auch eine kleine Flucht aus dem Alltag.

Mikroschweine als Haustiere immer beliebter

Wem der Sinn nach einer längeren Flucht steht, der sollte dem Pignic Farm & Café in Akiruno (Stadtteil von Tokyo) einen Besuch abstatten. Dort kann man ab sofort Mikroschweine in einer ruhigen Umgebung erleben. Durch einen entsprechend gestalteten Außen- und Innenbereich können sich die kleinen Tiere frei bewegen. Ebenso wie die Cafés lädt das Hotel nicht nur dazu ein, die Tier zu streicheln und mit ihnen Zeit zu verbringen. Vielmehr soll es ebenfalls darum gehen, neue Besitzer zu finden.

LESEN SIE AUCH:  Zahl der Haustiere durch die Pandemie in Japan deutlich gestiegen

Bei allen Angeboten soll es darum gehen, Mikroschweine als Haustiere salonfähig zu machen, damit die Tiere an verantwortungsvolle Besitzer vermittelt werden können. Viele Japaner müssen beruflich Reisen oder fahren auch gern einmal in den Urlaub und brauchen dann für ihre Lieblinge einen Ort, an dem sie sich wohlfühlen. Allerdings ist es schwer, ein Haustier-Hotel für Mikroschweine zu finden, da sie noch eher selten in den eigenen vier Wänden gehalten werden. Diesen Tieren ebenfalls einen schönen Urlaub zu ermöglichen, ist eine weitere Idee, die hinter dem Pignic Farm & Café steht.

Anzeige

Das Hotel ist komplett auf die Bedürfnisse der kleinen Schweine ausgelegt und steht den Besitzern bei Bedarf ebenfalls noch hilfreich zur Seite. Im Hotel arbeiten Menschen, die auf die Besonderheit jedes Tieres eingehen, damit sich die sozialen Mikroschweine in der neuen Umgebung, getrennt von ihrer Familie auch wohlfühlen. Ein Tierarzt, der ebenfalls auf den Umgang mit den kleinen Tierchen spezialisiert ist, steht ebenfalls jederzeit zur Verfügung, sollte seine Erfahrungen benötigt werden.

Mikroschweine fühle sich wohl
Rundum Wohlfühlen bei den kleinen Gästen Bild: Pignic Farm & Café

Vierbeiner haben ebenfalls Urlaub

Auch für den Komfort der tierischen Bewohner ist gesorgt. So sind die kleinen Ställe mit allem ausgestattet, was die Tiere benötigen, um sich wie zu Hause zu fühlen. Stabile Zäune sorgen dafür, dass keine unerwünschten Besucher zu den Schweinen kommen und die Außen- und Innenbereiche sind so gestaltet, dass sie vorrangig für die Tiere angenehm sind. Der große Außenbereich gibt den Tieren Gelegenheit, sich an der frischen Luft zu bewegen. Aus hygienischen Gründen können Haustier-Schweine nicht mit denen zusammenkommen, die im Hotel noch auf neue Besitzer warten, sie haben aber einen eigenen Bereich, in dem sie sich bewegen können. Für die Zeit des Aufenthalts werden die Besitzer regelmäßig über den Zustand ihrer Lieblinge, auch mit Fotos, informiert.

Der Aufenthalt für ein Mikroschwein aus einem Mipig-Café kostet 5.550 Yen (etwa 42 Euro). Tiere von anderen Züchtern können für 6.600 Yen (circa 51 Euro) untergebracht werden. Während der Hochsaison (Ferien, Neujahr, Obon, Golden Week) steigen die Preise um 20 Prozent. Wer sein Tier nicht selbst zum Hotel bringen kann, hat die Möglichkeit auf einen Shuttle-Service zurückzugreifen, wobei dieser zwischen 7.000 bis 8.000 Yen (etwa 54 -61 Euro), je nach Entfernung, kostet.

Weitere Zusatzleistungen können extra bestellt werden, wobei diese in der Regel 1.800 Yen (circa 14 Euro) kosten. Für 5.400 Yen kann man ein Spa-Tagespaket für sein Mikroschwein buchen. In der Regel wiegen Mikroschweine nicht mehr als 20 Kilogramm, allerdings nimmt das Hotel auch größere Exemplare auf. Vorausgesetzt die Tiere sind gegen Schweinegrippe und Schweinepest geimpft und sind nicht krank oder verletzt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige