Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleHotel im Yakuza-Stil verspricht spannende Stunden

Gefängniszelle, Verhörraum und Verbrecher-Büros können auch stundenweise gebucht werden

Hotel im Yakuza-Stil verspricht spannende Stunden

Love-Hotels gehören zu japanischen Großstädten einfach dazu. Die Häuser, die ihre Zimmer auch auf Stundenbasis vermieten, sind oftmals eine Attraktion für sich. In der Stadt Gotemba (Präfektur Shizuoka) lockt jetzt ein besonderes Hotel mit einem Ambiente, das auf jeden Fall für Spannung sorgt.

Anzeige

Das Hotel Ajito wurde erst vor Kurzem für erwachsene Gäste auf der Suche nach einem passenden Ort für gewisse Stunden freigegeben. Wie viele andere Love-Hotels hat man sich auch hier für ein spezielles Thema entschieden. So gibt es Zimmer, die neben einem besonders großen Bett und einer gigantischen Badewanne auch das Prädikat „Ninkyo“ vorweisen. Das Wort bedeutet so viel wie „ritterlicher Geist“ und würde im ersten Moment mit einer Gestaltung im Burgen-Stil oder in Anlehnung an die Samurai-Zeit assoziiert werden.

Nächtigen wie ein Yakuza

Ninkyo wird allerdings auch für Bücher und Filme verwendet, die im Yakuza-Milieu spielen. Und in diese Richtung bewegt sich auch das Ajito-Hotel. Die Zimmer werden dort als Blöcke bezeichnet und locken mit einer Atmosphäre, die an klassische Szenen aus dem japanischen organisierten Gangster-Milieu erinnert. Insgesamt stehen acht dieser Zimmer im achten Stock zur Verfügung. Diese erinnern von der Gestaltung her unter anderem an eine Gefängniszelle. Um das Gefühl authentischer zu gestalten, sind diese Räume mit zahlreichen echten Eisenstäben dekoriert.

LESEN SIE AUCH:  Alteingesessene Yakuza-Gruppe löst sich auf

Wer sich lieber wie ein Chef einer solchen Organisation fühlen möchte, kann sich für ein Zimmer entscheiden, das wie ein typisches Büro eines Gangster-Bosses eingerichtet ist. Als passender Mittelweg zwischen beiden Extremen stehen auch Verhör-Zimmer zur Verfügung, wie sie in vielen Polizeirevieren zu finden sind.

Yakuza für ein paar Stunden
Übernachten in luxuriöser Gefängniszelle Bild: Ajito Hotel555 Gotemba

Zimmer für gewisse Stunden

Im letzten Jahr sorgte ein Ninkyo-Café in Nagoya überall in Japan für Gesprächsstoff. Leider ist das Café, das auch einige Zimmer anbot, mittlerweile wieder geschlossen. Das Design der Zimmer in Nagoya entstand in Zusammenarbeit mit einem virtuellen YouTuber, der seine Reichweite dazu nutze, um die besondere Idee überall im Land bekannt zu machen. Das Haus in Gotemba bezeichnet sich selbst als Freizeit-Hotel.

Anzeige

Die Zimmer mit der speziellen Atmosphäre können auch für Partys, Mädels-Abende oder Fotoshootings stundenweise gebucht werden. Wer mit seinen Gästen an einem ungewöhnlichen Orten speisen möchte, ist im Ajito ebenfalls herzlich willkommen. Reservierung für gewisse Stunden, wie auch immer diese aussehen mögen, können ab sofort über die Webseite des Hotel-Anbieters vorgenommen werden.

Love-Hotel mal anders
Passende Zimmer für jeden Geschmack Bild: Ajito Hotel555 Gotemba
Anzeige
Anzeige