Anzeige
HomeNewsLifestyleHotel-Kette bietet Pokémon-Zimmer in japanischen Großstädten an

Die Themenzimmer können in Tokyo, Kyoto und Osaka bezogen werden

Hotel-Kette bietet Pokémon-Zimmer in japanischen Großstädten an

Der Einfluss des Pokémon-Franchise wird in Japan immer sichtbarer. Neben speziell gestaltete Gullydeckel gibt es besondere Einkaufsmöglichkeiten rund um die kleinen Taschenmonster überall im Land. Und auch weitere Aktionen und Locations tun sich mit dem Franchise zusammen, um für ihre Gäste außergewöhnliche Momente zu schaffen. Auch die Hotel-Kette Mimaru Hotels kündigt jetzt eine größere Zusammenarbeit dem beliebten Franchise an.

Im Zuge dieser Kooperationen wurden spezielle Pokémon-Zimmer in den Mimaru-Standorten Tokyo, Kyoto und Osaka gestaltet, die ab sofort beziehbar sind. Jedes Zimmer verfügt über eine eigene Küchenzeile, einen kleinen Essbereich und jede Menge Ausstattung rund um die kleinen Monster, über die nicht nur kleine Fans sich freuen.

Perfekt für große und kleine Pokémon-Fans

Kuschelspaß ingebriffen
Realxo wartet auf neue Freunde Bild: Daiwa House Industry Co., Ltd.

Die Zimmer haben die ideale Größe für eine Familie oder für eine Reisegruppe. Insgesamt gibt es genug Platz für bis zu sechs Personen. Die Wände sind mit Darstellungen von Pokémon aus der ersten Generationen des Games gestaltet, sodass sich Schiggy zusammen mit Bisasam und Dragoran finden lassen. Der Tisch sowie die Bettwäsche sind mit Pokébällen bedruckt. In jedem Zimmer wartet außerdem ein riesiges Relaxo darauf ausgiebig mit den Gästen zu entspannen oder ein Nickerchen zu machen.

LESEN SIE AUCH:  Kimono-Fotosession für zukünftige Pokémon-Trainer zu Shichi-go-san

Im Küchenbereich wartet besonders gestaltetes Pokéball-Geschirr darauf benutzt zu werden. Die Gäste können sich beim Einchecken in eines der Themen-Zimmer außerdem über ein kleines Begrüßungsgeschenk freuen. Wer bis zum 30. Juni ein Zimmer bucht, erhält einen Pokéball-Beutel mit Kordel, gefüllt mit einem Willkommensgruß in Pikachu-Form sowie zwei kleinen Handtüchern mit exklusivem Pokémon-Motiven.

Besucher ab dem 1. Juli erhalten als Geschenk eine wieder verwendbare Einkaufstasche, einen Koffer-Anhänger in Form von Relaxo und eine Willkommenskarte. Das Design der Präsente variiert zwischen den verschiedenen Hotels. Ein Geschenkset pro Zimmer ist im Preis inbegriffen, zusätzlich können die Fan-Sets aber auch für 1.650 Yen (etwa 12,50 Euro) erworben werden, sollte mehrere Leute eine besondere Erinnerung an ihren Besuch haben wollen.

Erste Einblicke erhaschen

In Tokyo werden die Monster-Zimmer in den Mimaru-Hotels in Ueno und Ginza angeboten, während in Kyoto die Standorte Shinmachi Sanjo, Kyoto Station und Nishinotoin Takatsuji entsprechende Räume vorhalten. In Osaka bietet aktuell nur das Mimaru-Hotel in Namba ein Zimmer an.

Durch eine 360-Grad-Video-Tour können sich Interessierte das Zimmer im Ueno-Hotel schon einmal vorher ansehen. Eine Übernachtung in einem der Pokémon-Zimmer kostet 35.700 Yen (etwa 270 Euro). Da solche Angebote immer sehr gefragt sind, sollte man sich auf jeden Fall vorher ein Zimmer reservieren lassen, wenn man eine Reise nach Tokyo, Kyoto oder Osaka plant.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen