• Japan News
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home News Lifestyle Hunderte Japaner beten auch nach Jahren noch für erschossenen Reporter
Anzeige

Hunderte Japaner beten auch nach Jahren noch für erschossenen Reporter

Zahlreiche Menschen reisten vor wenigen Tagen in die Stadt Nishinomiya in der Präfektur Hyogo, um die Redaktion der Asahi Shimbun zu besuchen und dort zu beten. Sie gedachten dem 32. Todestag eines Reporters, der durch einen maskierten Schützen getötet wurde.

Getrennt von diesen versammelten sich etwa 100 weitere Personen, die mit der Zeitung eng verbunden sind, darunter der Präsident des Unternehmens, dem die Zeitung gehört, um ebenfalls dem Reporter zu denken. Sie sprachen alle zusammen um 20:15 Uhr, dem Augenblick der Schießerei, ein stilles Gebet.

Der damals getötete Reporter war der 29-jährige Tomohiro Kojiri, der für das Hanshin-Büro der Zeitung arbeitete. Ein Kollege, der den jungen Mann damals begleitete, wurde bei dem Schusswechsel verletzt.

Am dritten Mai, dem Tag des Ereignisses, waren die Büro-Räume der Zeitung für die Öffentlichkeit geöffnet. In der dritten Etage gab es eine Ausstellung mit zahlreichen Materialien, die sich mit dem damaligen Vorfall befassten.

Ein Besucher, der ebenfalls der Zeitung verbunden ist, erklärte, dass die Bedeutung von Sprache in letzter Zeit immer weiter abnimmt, wenn es darum geht, Probleme zu lösen. Gleichzeitig nehme die Anzahl von reinen Hassreden zu.

Zahlreiche hochrangige Mitarbeiter der Asahi Shimbun besuchten am selben Tag das Grab des Reporters, um dort ebenfalls für ihn zu beten. Dabei betonten die Teilnehmer, wie wichtig es heute ist, die Meinungsfreiheit zu verteidigen.

Auch die anderen Kollegen von Kojiri erinnern sich noch heute an diesem besonderen Tag an ihn. Zu Gefühlen wie Bedauern und Traurigkeit kommt aber auch immer wieder der Wunsch Artikel zu schreiben, wie sie der Verstorbene verfasst hätte.

Quelle: AS

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück