Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleiBUYPOWER bringt neuen Gaming-PC in japanischer Kooperation heraus

Warten auf den Oktober

iBUYPOWER bringt neuen Gaming-PC in japanischer Kooperation heraus

iBUYPOWER ist einer der führenden Hersteller von leistungsstarken Custom-Gaming-PCs. Gestern wurde angekündigt, dass eine neue Serie erscheint. Die Firma stellt für sich selbst Beharrlichkeit, Einigkeit, Stärke und Ehrgeiz als ihre Kernüberzeugungen heraus. Nun gibt es eine neue Reihe.

Anzeige

Zur Ausstattung der neuen Serie gehören erstklassige Intel®-CPUs, aktuelle Mainboard- und GPU-Plattformen und das HYTE Y60 Hakos Baelz-Gehäuse. Der Hersteller verspricht, dass mit seinem System eine lebendige Ergänzung für das heimische Setup kommt und ein erstklassiges Spielerlebnis auf den Käufer wartet.

Erstklassiges Gaming-Setup

King Perez de Tagle ist Marketing Executive Producer und kündigte die Neuerung an. „Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit der Hololive-Produktion zu erweitern und nun versandfertige Hakos Baelz RDY-Systeme anbieten zu können.“

LESEN SIE AUCH:  Japanisches Unternehmen stellt ultimatives Gaming-Bett vor

Es wird zwei RDY-Systeme und eine individuell konfigurierte Option geben, bei der der Nutzer die Komponenten nach eigenen Wünschen selbst wählen kann. Allen Systemen gemeinsam ist jedoch das limitierte Y60 Hakos Baelz PC-Gehäuse, das in jedem Raum heraussticht.

Grafik PC Rosuuri
Die Grafik des Anime-Künstlers Rosuuri zeigt den Vtuber Hakos Baelz. Bild: iBUYPOWER

Es wird geschmückt durch ein Werk des Anime-Illustrators Rosuuri und stellt den berühmten Vtuber Hakos Baelz auf den Seitenwänden aus gehärtetem Glas dar. Das englische Hololive-Produktionsteam arbeitete mit der japanischen COVER-Corporation zusammen, um diese Special Edition zu schaffen.

Anzeige

iBUYPOWER gibt seinen Kunden das Versprechen, Gaming-Systeme für anspruchsvollste Gamer zu bieten und eine Leidenschaft für das Spielen beizusteuern, die bereits vor dem Gaming-Boom bestand.

Kooperationen mit namenhaften Firmen

Seit 1999 werden individuell gebaute Computer angeboten, die auch von Spieleentwicklern, LAN-Zentren und Veranstaltern von eSports-Turnieren genutzt werden. Aber auch der normale Verbraucher wird dazu eingeladen, sich in der Produktwelt umzusehen.

Es gab bereits Kooperationen mit bekannten Marken wie NVIDIA, Microsoft oder Bethesda, bei denen Zuverlässigkeit und eine Spitzentechnologie ausschlaggebend waren. Drei Jahre Standardgarantie und ein vorinstalliertes Microsoft Windows gehören ebenso zum Lieferumfang wie eine streng limitierte Hakos Baelz-Schreibtischunterlage.

Exklusive Vorbestellung per Mailliste

Das RDY Hakos Baelz wird mit einer Intel® i7 12700KF CPU, einem MSI MAG Z690 Tomahawk Motherboard und einer Gigabyte RTX 3070 8G Eagle GPU ausgestattet sein, während das RDY Hakos Baelz Pro mit einem Intel® i9 12900KF, einem ASUS PRIME Z690-P und einer MSI RTX 3080 Ventus aufwartet.

Der aktuelle Preis liegt bei 2.099 Dollar und Verkaufsbeginn ist der 11. Oktober. Doch wer sich für 600 Dollar mehr in eine E-Mail-Liste einträgt, bekommt bereits am 10. Oktober eine Verkaufsbenachrichtigung.

Anzeige
Anzeige