Anzeige
HomeNewsLifestyleIn Kobe backt künstliche Intelligenz jetzt den perfekten Baumkuchen

Ein speziell ausgerüsteter Ofen ist dort in einer Bäckerei zu finden

In Kobe backt künstliche Intelligenz jetzt den perfekten Baumkuchen

Baumkuchen sind schichtweise aufgebaute Kuchen aus einer Sandmasse, die über offenem Feuer gebacken werden müssen. Sie gelten hierzulande als „Könige der Kuchen“ und sind ein Symbol des Konditoren-Berufs und gehören zum offiziellen Zunftwappen.

In Kobe zeigt jetzt eine künstliche Intelligenz, dass sie dieselben Fähigkeiten wie ein echter Konditor hat. Ein Ofen, bei dem eine KI die entsprechenden Fertigkeiten imitiert, wurde in einem Geschäft in der Stadt jetzt in Betrieb genommen. Noch bis Ende Juni können Passanten, die durch eine Einkaufsstraße in Stadtteil Chuo laufen, dabei zusehen. Die Juchheim Hauptfiliale hat seinen KI-Ofen dafür extra ins Fenster gestellt.

Maschinen ersetzten Menschen in heißen Backstuben

Bei einer ersten Verführung zeigt der Ofen, wie er eine Mischung aus Eiern, Zucker, Butter und Mehl zuerst auf einen Spieß aufträgt und diesen dann direkt ins Feuer hält. Nachdem die erste Schicht fertig durchgebacken ist, wird der Vorgang wiederholt. Insgesamt dauert es 20 Minuten, bis ein Kuchen aus 13 Schichten fertig ist.

LESEN SIE AUCH:  Verwaistes Hotel aus dem Jahr 1930 wird in Kobe zum Kulturgut ernannt

Die ersten KI-Backöfen entstanden im Herbst 2020. Gelernte Konditoren von Juchheim ließen mithilfe von Bildsensoren ihren Backprozess analysieren und gaben die Informationen dann an eine KI weiter, die somit lernte, wie ein perfekter Baumkuchen auszusehen hat. Bereits im März dieses Jahr wurde in Nagoya eine Filiale mit drei fest installierten Geräten eröffnet, die allerdings nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Baumkuchen ist in Japan Kult

Das Geschäft in Kobe ist das Erste in der Kansai-Regionen, das jetzt einen solchen intelligenten Ofen besitzt und ihn für eine begrenzte Zeit zu Demonstrationszwecken vorstellt. Ein Sprecher von Juchheim in Japan erklärte, dass man in Zukunft seine intelligenten Öfen auch an externe Personen verliehen möchte. Dadurch sollen die Bemühungen des Unternehmens für die lokale Produktion unterstützt werden. Das lokale Handwerk am Leben zu erhalten ist dem Unternehmen sehr wichtig.

Kunden können in einem angeschlossenen Café frisch gebackenen Kuchen genießen. Ein 30 Zentimeter großer Baumkuchen kostet 8.100 Yen (etwa 60,50 Euro). Allerdings wird der Kuchen auch in Stücken verkauft. Die Filialen sind in der Regel jeden Tag außer Mittwoch geöffnet.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen