Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleJapaner können Pudding in Poo-Form jetzt selbst herstellen

Die kleinen Häufchen sind in welcher Form auch immer in Japan ein Hit

Japaner können Pudding in Poo-Form jetzt selbst herstellen

Pudding ist bei den Japanern ein sehr beliebtes Dessert. Allerdings beschränkt man sich dort oftmals nicht auf eine kleine Schale oder einen Klecks, es sollten schon kleine Kunstwerke sein. Nicht jeder in Japan hat aber eine ruhige Hand für solche Designs. Wer es trotzdem außergewöhnlich haben möchte, kann Poo-Puddings mit einem Maker jetzt selbst machen.

Anzeige

Am 20. Mai kam ein Produkt mit dem eher sperrigen Namen „Yattaze! Unchi Purin“, übersetzt etwa so viel wie „Ich habe es geschafft! Poo-Pudding“ in den Handel, das dabei helfen soll, ein perfekt designtes Häufchen-Dessert hinzubekommen.

Poo-Pudding ist mehr als nur ein Dessert

Die Japaner haben eine große Affinität zu den kleinen Häufchen, denn immerhin erfreut sich in verschiedenen Städten ein Poo-Museum großer Beliebtheit. Und eine Nascherei in dieser Form kommt auch bei den Kleinsten immer gut an.

LESEN SIE AUCH:  „Poop Kanji“-Lernprogramm liefert Idee für Live Escape Game

Die Herstellung erfordert zwar ein wenig Zeit, allerdings sind die Chancen, dass das Ergebnis zur Zufriedenheit ausfällt, groß. Milch und Eier werden mit einer Pudding-Mischung vermengt und in die vorgefertigten Förmchen gegeben. Anschließend werden diese etwa 10 Minuten lang im Maker gekocht. Bei der Gestaltung ist dann Fantasie gefragt, die Möglichkeiten sind endlos. So sind Häufchen in bekanntem Braun ebenso machbar wie außergewöhnliche Mischungen mit Matcha.

Einfach und perfekt
Omega Sister machen Pudding Bild: Hac

Herstellung Schritt für Schritt einfach erklärt

Die Beimengung von gehackten Nüssen oder Mais sorgen für eine ungewöhnliche Textur im Mund. Selbstverständlich sind auch alle Arten Streusel möglich. „Yattaze! Unchi Purin“ wird vom Hersteller Hac produziert, der den Menschen in Japan bereits durch seinen „Unchiyaki-Maker“ bekannt ist. Dieser ist in der Lage, einen Kuchen in Häufchen-Form herzustellen. Da sich der Unchiyaki-Maker solcher Beliebtheit erfreute, hat Hac entschieden, sein Angebot jetzt in den Bereich Pudding auszuweiten.

Anzeige

Die Popularität von Hac und seiner Produkte ist auch in den sozialen Netzwerken nicht unbeachtet geblieben. Die beliebten virtuellen YouTuberinnen, die Omega Sisters, sind aktuell die offiziellen Werbegesichter für die Poo-Produkte und fungieren in den Werbefilmen auch als Sprecherinnen. In einem YouTube-Video erklären die beiden Schwestern Schritt für Schritt, wie jeder zu Hause selbst leckeren Poo-Pudding herstellen kann. Die Erklärung ist sehr einfach gehalten und der Herstellungsprozess wird auf amüsante Art vorgestellt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige