Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleJapanische Fast-Food-Kette stellt neuen veganen Burger vor

Der grüne Burger kann mit Soße individuell auf den eigenen Geschmack angepasst werden

Japanische Fast-Food-Kette stellt neuen veganen Burger vor

Auch in Japan legen die Menschen in den Städten immer mehr Wert darauf, sich gesund zu ernähren, deswegen verzichten sie auf tierische Produkte und greifen vermehrt auf vegetarische und vegane Gerichte zurück.

Anzeige

Mos Burger ist eine beliebte Fast-Food-Kette in Japan, die bereits Anfang des Jahres mit einem speziellen Cheese Burger, der ohne Fleisch serviert wird, für Aufsehen sorgte. Mit diesem ersten Angebot wollte man den Weg für einen rein veganen Burger ebnen, der noch in diesem Monat in den Verkauf gehen soll.

Vegan und Lecker

Der Teriyaki Green Burger besteht zu 100 Prozent aus pflanzlichen Bestandteilen und soll junge Menschen davon überzeugen, dass auch vegane Burger gut schmecken können. Der schnelle vegane Snack besteht aus einem Soja-Bratling, der zwischen pastellgrünen Brötchen mit Tomaten und geraspelten Kopfsalat serviert wird. Ein Topping aus Teriyaki-Soße und grüner Mayonnaisen-Soße gehört ebenfalls zum gesunden Angebot.

LESEN SIE AUCH:  12 vegane Restaurants in Tokyo, die Essen zum Mitnehmen anbieten

Die Soße wird extra in einem Päckchen zum Ausdrücken zur Verfügung gestellt, so dass jeder Kunde die Menge selbst bestimmen kann. Die Teriyaki-Soße wird aus Zuckerrüben hergestellt, so dass sie eine leichte Süße hat. Senf und schwarzer Pfeffer sorgen auf der anderen Seite für die passende Schärfe. Die Mayonnaise basiert auf Edamame-Bohnen.

Anzeige

Veganer Green Teriyaki Burger
Rein Veganes Angebot Bild: Mos Burger

Alternative überall in Japan angeboten

Das Soja-Patty basiert auf pflanzlichem Eiweiß, das auch aus Sojabohnen gewonnen wird. Extrakte aus Shiitake-Pilzen sorgen für den Geschmack, Konnyaku und Kohl für eine entsprechende Textur und Süße. Die grünen Brötchen werden mit Soja-Milchcreme hergestellt, um ebenfalls eine entsprechende Textur zu erreichen. Spinat-Püree wurde dem Teig beigegeben, um die pflanzliche Süße noch zu unterstreichen.

Ab dem 22. September soll der Green Teriyaki Burger in allen Filialen von Mus Burgern in Japan auf der Speisekarte stehen. Wer noch skeptisch ist, kann sich natürlich auch einen der anderen Burger schmecken lassen. Über den Sommer brachte man in Zusammenarbeit mit der beliebten Game-Figur Kirby ein Menü mit verschiedenen Gimmicks um den pinken Charakter heraus.

Anzeige
Anzeige