• Japan News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home News Lifestyle Japanische Restaurants verwöhnen Rugby-Fans

Japanische Restaurants verwöhnen Rugby-Fans

Spezielle Menüs und Kneipen-Touren

Die Rugby-Weltmeisterschaft startete gestern mit einem Sieg für Japan gegen Russland. Ein guter Grund zu feiern und japanische Restaurants haben sich auf die Fans eingestellt.

Viele Restaurants haben Themen-Menüs und spezielle Getränke auf die Speisekarte gesetzt, um die kulinarische Gastfreundschaft Japans zu zeigen.

Kneipen-Tour für Rugby-Fans

In Higashiosaka in der Präfektur Osaka, wo das Hanazono Rugby-Station steht, bieten rund 160 Restaurants und Bars eine Kneipen-Tour namens Rugby-Bar bis zum 20. Oktober an.

Viele Gaststätten haben Hamburger-Steaks auf die Karte genommen, die wie Rugby-Bälle aussehen. Außerdem gibt es Desserts aus Windbeuteln, die ebenfalls die Form eines Rugby-Balls haben.

„Diese Gerichte werden alle für diese begrenzte Zeit rabattiert, daher möchten wir, dass die Leute in die Kneipe gehen“, so ein Sprecher der Kneipen-Tour.

Mehr zum Thema:
Rugby: England erklärt Fans humorvoll, wie sie sich in Japan verhalten sollten

Der Bezirk Fuchu im Westen Tokios, der als Rugby-Stadt der Top-League-Mannschaften Toshiba Brave Lupus und Suntory Sungoliath bekannt ist, war auch während des Eröffnungsspiels zwischen Japan und Russland im nahe gelegenen Tokyo Stadion voller begeisterter Fans.

Die Restaurants hatten sich auf die Fans eingestellt. Das Hotel Continental Fuchi bot ein Reis-Omelett in Form eines Rugby-Balls und originelle Team-Cocktails an, die den 20 teilnehmenden Nationen nachempfunden waren.

Die Veranstalter haben für die Rugby-Weltmeisterschaft 16 Fanzonen eingerichtet, in denen Fans ohne eine Karte für das Stadion alle Spiele der japanischen Nationalmannschaft anschauen können. Zusätzlich werden kleine Snacks und natürlich Alkohol angeboten.

Fish ’n‘ Chips für englische Rugby-Fans

In der Präfektur Oita werden Rugby-Fans mit einem Menü aus Fisch und Pommes verwöhnt. Das Menü besteht aus Zutaten wie Gelbschwanz, getrockneten Pilzen und Kabosu. Die Resturants der Region hoffen, den Fans gerecht zu werden, wenn sie ein Bier genießen und Fish ’n‘ Chips essen.

Viele Sportbars in Japan, in denen die Fans die Spiele über einen großen Fernseher anschauen können, haben sich ebenfalls auf die kulinarischen Gelüste vorbereitet.

D’s Diner, eine Sportbar in Tokyos Touristen-Hotspot Asakusa, hat sich Hilfe von einem neuseeländischen Weingut geholt und die Bar mit einer Teamflagge und Ausrüstung der neuseeländischen Nationalmannschaft dekoriert. Das Menü wurde mit neuseeländischen Speisen und Getränken angepasst.

„Für Japan, wo die Rugby-Weltmeisterschaft ausgetragen wird, ist es eine einmalige Gelegenheit. Wir hoffen, dass viele Menschen die Weltmeisterschaft genießen“, so Trainer Norihiko Sato.

Quelle: MA

Anzeige
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Japan erleben

Korea erleben

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück