Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Japanische Eisenbahn ermöglicht Nächte im Zug mit Blick auf den Berg Fuji

Schlafen mit fantastischer Aussicht am Morgen

Japanische Eisenbahn ermöglicht Nächte im Zug mit Blick auf den Berg Fuji

Der Berg Fuji ist auch heute noch ein sehr beliebtes Reiseziel, auch wenn der Berg an sich nicht betreten werden darf. Diese Beliebtheit macht sich die japanische Bahnlinie Gakunan zu eigen und bietet jetzt Übernachtungen mit direktem Blick auf den Berg in ihren Wagons an.

Die Gakunan-Eisenbahnlinie betrieben vom Unternehmen Gakunan Densha Kabushiki-Gaisha verkehrt in den südlichen Ausläufern des Fuji-Gebirges in der Präfektur Shizuoka. Die Strecke verläuft zwischen den Bahnhöfen Yoshiwara und Gakunan-Enoo und ist bekannt für ihren wunderschönen Ausblick auf den Fuji. Eisenbahnliebhaber und Hobby-Fotografen reisen immer wieder mit der Gakunan-Linie, weil sie die nächtlichen Ansichten auf ihren Bildern festhalten.

Für Liebhaber von Fabrik- oder Industriezonen werden regelmäßig spezielle Nachtfahrten angeboten. Dabei fahren die Züge mit gelöschten Lichtern an den beleuchteten Industrieanlagen vorbei. Weil diese Nachtfahrten bereits so beliebt sind, hat sich das Unternehmen jetzt für eine weitere Tour entschieden.

Übernachten mit Blick auf den Fuji

Nach Beendigung des normalen Zugbetriebs bietet das Unternehmen Reisenden die Möglichkeit im Endbahnhof Yoshiwara in einem Zugwaggon zu übernachten. Normalerweise ist es zwar während der Fahrzeiten verpönt ausgestreckt auf den Zugsitzen zu schlafen, im Zuge dieses Angebot ist es aber ein völlig neues Erlebnis. Die Passagiere brauchen sich auch keine Gedanken wegen eines Verstoßes gegen das japanische Eisenbahnbetriebsgesetz machen, worunter das Blockieren von Sitzen fallen kann.

Lesen Sie auch:
Airline bietet Sightseeing-Flüge über den Berg Fuji an

Ganz Hartgesottene können warm angezogen auch direkt auf dem Bahnsteig nächtigen. Zusätzlich bietet das Personal auch geführten Nachtwanderungen für Eisenbahnfreunde über das Gelände an. Wenn das Wetter dann mitspielt, erwartet die Teilnehmer dann ein atemberaubender Blick des Sonnenaufgangs hinter dem Fuji.

Shizuoka bietet Fuji-Fans eine neue Möglichkeit
Züge fahren in Richtung Fuji Bild: Gakunan Densha Kabushiki-Gaisha

Weitere Kombi-Angebote aus der Region

Verschiedene Hotels in der Region bieten spezielle Arrangements an, sodass man den Besuch mit Sightseeing in der Region kombinieren kann. So sind auch das historische Geschäftsviertel von Yoshiwara, die bekannten Shiraito-Fälle oder der Tanuki-See weitere ansprechende Reiseziele.

Erst einmal ist nur ein Termin geplant, bei dem insgesamt 15 Personen teilnehmen können. Teilnehmer unter 17 Jahren müssen sich von einem Erziehungsberechtigten begleiten lassen. Die Übernachtung bei Ausblick kostet 10.000 Yen (circa 81 Euro) pro Person. Mindestens fünf Anmeldungen sind erforderlich, damit das Format stattfindet. Je nach Annahme wird das Unternehmen über weitere Termine entscheiden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte sie auch interessieren