Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleJapanischer Hersteller setzt auf traditionelle Ohrenschützer, die perfekt zu Kimonos passen

Das alte Handwerk erzielt immer noch die besten Ergebnisse

Japanischer Hersteller setzt auf traditionelle Ohrenschützer, die perfekt zu Kimonos passen

Tsumami Zaiku ist ein traditionelles japanisches Handwerk, das aus der Edo-Zeit stammt und zur Herstellung von schönem Haarschmuck und Ohrenschützern verwendet wird, die alle perfekt auf Kimono abgestimmt werden können.

Anzeige

Die Basis für diese Einzelstücke stellen viereckige Stoff-Stücke dar, die sehr dünn sind und entsprechend behandelt werden müssen. Durch Zusammendrücken und Falten entstehen Ornamente wie Kraniche oder Blumen, sodass für jede Jahreszeit der passende Schmuck gestaltet werden kann. Diese fertigen traditionellen Schmuckstücke nennen die Japaner Kanzashi.

Tradition meets Moderne

Der japanische Hersteller Asobiya hat sich auf solchen traditionellen Haarschmuck spezialisiert, verlieht ihm aber trotzdem auch einen modernen Touch. Durch die Mischung aus altem Handwerk und modernen Design entstehen einzigartige Kreationen. Die neuesten Produkte stellen dabei Tsumami-Zaiku-Ohrenschützer dar, die sich optimal mit einem Kimono kombinieren lassen.

LESEN SIE AUCH:  Kimono-Firma kombiniert in T-Shirts japanische Tradition mit westlicher Popkultur

Als Vorbild für die Ohrenschützer dienen Tsubaki, die japanischen Kamelien. Im Februar sind die fertigen Produkte eine elegante Wärmequelle an kalten Tagen. Allerdings können sie auch einfach als modisches Accessoire zu einem Kimono getragen werden. Vor allem, weil jede Bestellung in Handarbeit gefertigt wird, sodass der Kunde Unikate zu verschiedenen Kimono oder Kleidungsstücken bestellen kann.

Lange Wartezeiten müssen eingeplant werden

Anzeige

Ein direkter Kontakt zu Asobiya ist über die Homepage und den Online-Shop des Herstellers möglich. Aufgrund der großen Resonanz in der japanischen Bevölkerung für die Einzelstücke sind diese in der Regel schnell ausverkauft. Die Lieferzeit für Tsumami zaiku-Ohrschützer liegt nach Angaben des Produzenten erst nach Oktober 2020.

moderner traditioneller Schmuck
Moderne Kanzashi Bild: Asobiya

Auch auf Twitter, Facebook und Instagram ist das Unternehmen vertreten. Dort werden regelmäßig Updates zu Produktreihen veröffentlicht und die Kunden können sich die neuesten Modelle anschauen.

Asobiya

Anzeige
Anzeige