Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Japanischer Illustrator erschafft zuckersüße Figuren aus Gemüse und Tieren

Und verkauft auch Merchandise

Japanischer Illustrator erschafft zuckersüße Figuren aus Gemüse und Tieren

Der japanische Illustrator, Manga-Künstler und Allround-Tierliebhaber Ponkichi (@PonkichiM) ist vor allem dafür bekannt, dass er eine Shiba-Inu-Alternative zu japanischen Banknoten illustriert hat. Diese waren so populär, dass man damit sogar gehandelt hat und sie in Waren umgewandelt wurden.

Der talentierte Künstler hat jetzt neue Kunstwerke erschaffen. Die genauso niedlich und einzigartig sind wie die Banknoten. Denn er hat eine kreative Leidenschaft für die Verschmelzung von Tieren und Nahrung entwickelt, wie schon seine Kombination aus Wassermelonen und Tintenfisch beweisen.

Japans beliebter Trend Illustrator

Ponkichi setzt seinen künstlerischen Trend mit einer neuen Serie fort, von der der Illustrator sagt, sie sei ein Versuch, kleine Kinder dazu zu bringen, Gemüse zu mögen und mehr zu essen. Jeden Tag veröffentlicht Ponkichi eine neue Illustration, die auf charmante Weise bezaubernde Tiere und Gemüse in kleine Fantasy Figuren verwandelt.

Lesen sie auch:
Japanischer Illustrator designt selbst neue Banknoten

Auch wenn es zunächst nach einer seltsamen Kombination klingen mag, ist Ponkichi in der Lage, die Qualitäten der Tiere und des Gemüses zu einer hinreißend fantastischen Ästhetik zu verschmelzen.

Die aufwendige Gestaltung der Figuren sorgt dafür, dass man sich selbst direkt eine Geschichte zu jedem Tier ausdenkt. Vielleicht folgen ja noch mehr Fan-Artikel zu den einzelnen Lieblingen der Community. Denn T-Shirts sind bereits im Verkauf.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Da Ponkichi die Serie regelmäßig aktualisiert, kann man ihm auf Twitter folgen, um keine Kunstwerke mehr zu verpassen. Man kann auch Artikel mit den Entwürfen in Ponkichis Suzuri-Onlineshop kaufen.

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige