Stats

Anzeige
Home News Japanischer Lifestyle Japanischer Illustrator verwandelt "Animal Crossing"-Figuren in niedliche Anime-Girls

Bekannte Figuren mit neuen Gesichtern

Japanischer Illustrator verwandelt „Animal Crossing“-Figuren in niedliche Anime-Girls

Das neue „Animal Crossing-Game New Horizons“ erfreut sich international größter Beliebtheit. Allein in den ersten sechs Wochen verkaufte sich das Spiel 13 Millionen Mal und entwickelt sich im Verkaufsschlager des gesamten Franchise. Aktuell ist es das meistverkaufte Spiel für die Nintendo Switch.

Wegen des neuen Coronavirus sind die Menschen aufgerufen, Abstand zueinander zu halten und sich physisch zu isolieren. Das Spiel ermöglicht es, in einer anderen digitalen Welt mit anderen in Kontakt zu bleiben und dort Freunde weiterhin zu treffen.

Animal Crossing führt zu neuen Horizonten

Die viele Zeit, die die Menschen in der Welt von „Animal Crossing: New Horizons“ verbringen, hat aber auch Auswirkungen auf die Realität. Immer mehr Hersteller und Unternehmen lassen sich von dem Game inspirieren, so stellte die MET zum Beispiel zahlreiche Kunstwerke zur Verfügung, die die Spieler zur Verschönerung ihrer Häuser verwenden können.

Mehr zum Thema:
Japanisches Paar heiratet nach abgesagter Hochzeit in "Animal Crossing"

Auch Illustratoren haben die Welt des Spieles für sich entdeckt und lassen sich von diesem inspirieren. So hat zum Beispiel eine japanische Künstlerin damit begonnen, die niedlichen Tier-Figuren aus dem Spiel als Anime-Mädels zu zeichnen. Die Dorfbewohner aus „Animal Crossing“ haben ihren eigenen Charme, dem sich auch der Zeichner Hechima nicht entziehen konnte. Seine anthropomorphisierten Figuren erregten online viel Aufmerksamkeit.

Community feiert die Kunstwerke

Der Künstler stellte seine ersten beiden Darstellung von Rosie und Isabelle Mitte Mai auf Twitter online und erreicht innerhalb kürzester Zeit 121.000 Likes und 20.000 Retweets. Vor wenigen Tagen folgten dann Celeste und Pekoe, die ebenso gut ankamen. Bisher sammelten die beiden Animal-Girls 190.000 Likes und 33.000 Retweets.

Die vielen Reaktionen auf die Zeichnungen zeigen wie beliebt „Animal Crossing: New Horizons“ ist. Die Fans freuen sich immer wieder auf neue Gimmicks zum Game, während sie auf die Fortsetzung der Spiele-Reihe warten. Aber auch die schönen Darstellungen von Hechima tun das ihrige dazu, die Menschen zum „liken“ und teilen zu bringen. Wer sich weitere Arbeiten des Künstlers ansehen möchte, kann ihm auf Twitter oder Tumblr folgen.

Twitter / @hechima10040

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige