Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Japanischer Knödelhersteller stellt Bento für Vegetarier vor

Nach buddhistischen Regeln

Japanischer Knödelhersteller stellt Bento für Vegetarier vor

Auch in Japan werden sich immer mehr Nahrungsmittelhersteller bewusst, dass mit den vielen Touristen auch viele Vegetarier und Veganer in das Land kommen. Daher kommen auch immer mehr vegetarische und vegane Produkte auf den japanischen Markt.

Kiyoken Co., eine Firma die eigentlich Shumani (chinesische Fleischknödel) produziert, stellte nun ein Bento vor, das speziell für Vegetarier gedacht ist.

Sojafleisch und viel Gemüse für Vegetarier

Anstelle von echtem Fleisch wird für das Bento „Sojafleisch“ verwendet. Dazu gibt es Gemüse, das mit süß-saurer Soße, Essiggurken und anderen nicht tierischen Lebensmitteln dekoriert ist.

Mehr zum Thema:
Restaurants und Lebensmittelhersteller erweitern ihr veganes Angebot

Neben Vegetariern ist das Essen auch für Menschen, die von buddhistischen Essenstraditionen beeinflusst werden, gedacht. Das Unternehmen aus Yokohamas Stadtteil Nishi entschied sich, keine riechenden Zutaten wie Frühlingszwiebeln, Knoblauch, chinesischen Schnittlauch, Zwiebeln oder Schalotten zu verwenden.

Ein Bento speziell für Vegetarier
Ein Bento speziell für Vegetarier Bild: Kiyoken Co.

Bentos müssen vorbestellt werden

Eines der veganen Bentos kostet 1200 Yen (ca. 1,71 Euro), einschließlich Steuern. Die Lunchpakete müssen mindestens im Dreierpack und mindestens drei Tage im Voraus bestellt werden.

Informationen gibt es auf der Webseite des Unternehmens.

Quelle: Pressemitteilung

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here