• News
Home News Lifestyle Japanischer Professor wegen Mord an Tauben verhaftet
Anzeige

Japanischer Professor wegen Mord an Tauben verhaftet

Am Mittwoch verhaftete die japanische Polizei einen Professor einer Universität in Tokyo, weil er Tauben in einem Park getötet haben soll. Der Mann hat dem Tauben-Futter augenscheinlich Insekten-Schutzmittel beigemengt.

Yasunari Fuji, außerordentlicher Professor in der englischen Fakultät der Daito-Bunka-Universität steht im Verdacht, das hochgiftige Insektizid Methomyl mit Reis vermischt zu haben und es den Tauben in einem Park nahe der Bahnstation Kita in Tokyo am 13. Januar verfüttert zu haben. Dabei tötete er mehrere Vögel.

Die örtliche Polizei ermittelt gegen Fuji auch wegen des Verdachts weiterer ähnlicher Taten. So soll er auch für den Tod von Dutzenden Tauben und Sperlingen in verschiedenen Parks und an mehreren öffentlichen Plätzen in der Nähe von Bahnhöfen im nördlichen Teil der Stadt verantwortlich sein. Seine Mord-Serie soll seit April 2016 laufen.

Insektizide gegen TaubenDer 51-jährige Professor wurde bereits Mitte Januar von der Polizei verhört, als er mit einem Sack Vogelfutter in dem fraglichen Gebiet angetroffen wurde. Er gab zu, die Vögel mit Reis und Insektiziden gefüttert zu haben. Die giftigen Stoffe habe er sich über den normalen Versandhandel gekauft. Über seine Motive machte der Mann bisher noch keine Angaben.

Quelle: Kyodo

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück