• News
  • Podcast
Home News Lifestyle Japanisches Label stellt Kimonos mit Disney-Prinzessinnen vor
Anzeige

Japanisches Label stellt Kimonos mit Disney-Prinzessinnen vor

Kimonos nehmen in der internationalen Modewelt einen immer größeren Platz ein. Auf der einen Seite überzeugen die Kleidungsstücke mit einem seit Jahrhunderten weitestgehend unveränderten Grunddesign, auf der anderen Seite sind Kimonos auch im modernen Stadtbild ein immer noch tragbares Mode-Accessoire. Vor allem die leichten Sommer-Kimonos, die Yukata, gehören in der warmen Jahreszeit in Japan immer noch dazu.

Diese Verbindung aus Tradition und modernem Design machen sich viele Hersteller immer wieder zunutze. Die Bekleidungskette Right-on ist auf trendige Freizeit-Klamotten spezialisiert. Das Mode-Label bringt jetzt eine neue Reihe Disney-Yukata auf den Markt.

Mehr zum Thema:  Immer mehr Geschäfte in Kyoto und Nara bieten Hijabs im japanischen Stil an

Insgesamt stehen vier Prinzessinnen Pate, deren individuelles Auftreten auf die Kimonos übertragen wurde. Ein hellblauer Sommer-Kimono steht ganz im Zeichen der Kleinen Meerjungfrau Ariel und ist mit Muscheln und Seesternen geschmückt. Jasmin, die Prinzessin aus Aladdin, setzt bei ihrem Design ganz auf die gleichnamigen Jasmin-Blüten.

Schneewittchen lebte lange Zeit im Wald, letzten Endes wird ihr ein Apfel zum Verhängnis. Demzufolge ist auch der Yukata, für den sie Pate stand, mit dezenten gelben Blüten und knallig roten Äpfeln verziert. Ebenso blumig geht es bei Rapunzel zu, deren Blumen-Design zwar ein wenig dunkler, aber nicht weniger hübsch ausfällt.

Die Yukatas mit den Disney-Prinzessinnen sind Teil der neuen Kinderkollektion von Right-on. Die Designer haben darauf geachtet, dass Kinder gern spielen und toben und sich nur äußerst ungern von ihren Eltern anziehen lassen. Aus diesem Grund stellen die Kimonos eigentlich ein zweiteiliges Ensemble dar, das zusammen aber wie ein traditioneller Sommer-Yukata aussieht. Sowohl die Accessoires als auch die Obis lassen sich leicht anlegen und können ohne Schwierigkeiten auch von kleinen Händen in Position gebracht werden.

Der Obi gehört selbstverständlich mit zum Gesamtpaket. Bei den Right-on-Kimonos entschieden sich die Designer für sogenannte Heko-Obi, die aus einem dünnen Material bestehen. Diese werden einfach umgebunden, ohne verschiedene Knoten zu benötigen, wie es bei formalen Kimono-Schärpen der Fall ist. Jedes Set enthält außerdem einen kleinen blumigen Anhänger, der entweder an den Obi angebracht oder als Haarschmuck getragen werden kann.

Charms und Obis der Kimonos
Bild: Disney

Jedes Disney-Kimono-Set kostet 4.990 Yen (41 Euro) und ist für Kinder zwischen einer Größe von einem Meter und 1,40 Meter erhältlich. Bestellungen können ab sofort über den Online-Shop von Right-on abgegeben werden.

Quelle: Pressemitteilung

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück