• Japan News
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home News Lifestyle Japanisches Profi-Baseballteam lädt Ausländer kostenlos zu ihren Spielen ein
Anzeige

Japanisches Profi-Baseballteam lädt Ausländer kostenlos zu ihren Spielen ein

Japanern winkt ebenfalls ein Preisnachlass

Baseball ist der Sport schlechthin in Japan und zahlreiche Fans kommen zu den großen Spielen. Ausländer können hingegen oft weniger mit dem Sport anfangen. Um ihnen trotzdem Baseball etwas schmackhafter zu machen, macht eins der Profi Baseballteams des Landes ein ganz besonderes Angebot, sie dürfen sich kostenlos die Spiele angucken.

Das großzügige Angebot stammt von den Nippon Ham Fighters, die eine rissige Fangemeinde besitzen. Aktuell spielen sie im Rahmen des Respect Days Autumn Appreciation Festivals. Sie wollen damit die Wichtigkeit und den Beitrag von Hokkaido für Japan unterstreichen. Gleich mehrere Spiele finden zu dem Anlass in diesem Monat statt.

Rabatte für japanische Freunde

Wie bereits erwähnt gibt es für Ausländer dazu einen besonderen Leckerbissen. Sie dürfen an dem Spielen gegen die Chiba Lotte Marines und Rakuten Eagles kostenlos dabei sein. Die Spiele finden dabei am 10. bis 12. September im bekannten Tokyo Dome statt. Alles, was ausländische Zuschauer für eine Karte tun müssen, ist am Ticketschalter ihren Reisepass vorzeigen, um ihre Nationalität zu bestätigen. Weiter Bedingungen gibt es nicht für das gratis Spiel.

Mehr zum Thema:
Begehrter japanischer High-School-Pitcher schafft Wurf von 160 km/h

Eine Reservierung der Karten ist aufgrund der Praxis nicht möglich und Tickets gibt es nur direkt Vorort für das Spiel. Als Ausgleich garantieren die Karten freie Sitzwahl in der sogenannten Infield Box, wo es eine gute Sicht auf den Pitcher und Batter gibt. Wer zusätzlich seinen japanischen Freunden etwas Gutes tun will, sollte sie mit nehmen.

In der Begleitung eines Ausländers erhalten sie nämlich einen Rabatt auf ihr Ticket von 800 Yen, sodass es nur noch 8,48 Euro kostet. Rabatte auf Snacks und Getränk gibt es hingegen für keinen. Wer jedoch bei den Tickets schon spart, kann da wohl mal ein Auge bei den Preisen zudrücken.

Quelle: PRT

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück