• News

Anzeige

Kabuki- und Opernstars treten zusammen beim Kulturfestival der Olympiade auf

Der Kabuki-Schauspieler Ichikawa Ebizo tritt zusammen mit Opernstar Placiso Domingo auf. Dies geschieht im Rahmen eines Kulturfestivals zu den Olympischen und Paralympischen Spielen 2020 in Tokyo. Über den Auftritt berichtete das örtliche Organisationskomitee am vergangenen Donnerstag.

Das Komitee trägt mit vier Programmen zum Tokyo 2020 NIPPON Festival bei. Dieses Fest findet während der gesamten Olympischen Spiele von April bis September 2020 statt. Es dient dazu, die japanische Kultur in Verbindung mit den Spielen zu fördern. Die Veranstaltung „Kabuki x Opera“ mit Ebizo und Domingo ist ein Teil des ersten der vier Programme. Es steht unter dem Motto „Feiern des Starts der Spiele“. Somit ist der erste Teil auch für den Beginn von Tokyo 2020, April angesetzt.

Die anderen Teile folgen dann in den darauffolgenden Monaten. Im Mail und Juli ist das Programm an der Erholung von der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe von 2011 orientiert. Es soll in Tokyo und der Tohoku-Region im Nordosten des Landes stattfinden. Im Rahmen der Aufführung mit dem Thema „Rekonstruktion der Region Tohoku“ gibt es eine große Besonderheit. Eine 10 Meter große Puppe wird durch Tohoku und Tokyo transportiert und es werden dabei Nachrichten von den Einheimischen gesammelt. Es ist ein ganz anderer Ansatz und Gesichtspunkt als der von „Kabuki x Opera“. Denn bei diesem geht es um japanische Kultur im Gegensatz zu den Informationen über aktuelle Themen und Probleme im zweiten Teil.

Kabuki x Opera - Star Placido Domingo
Bild: Kyodo

Kabuki bildet nur den Anfang – die Programme sollen Menschen verbinden

Der Kreativdirektor des Programms, Michihiko Yanai, erklärte seine Motivation. Er hoffe, die Menschen dazu inspirieren zu können, sich Tohoku selbst anzusehen. Die Tokyo 2020 Spiele sollen Spiele der Erholung sein. Sie sollen Tokyo mit der Tohoku-Region verbinden. Eine der Hauptaufgaben der Spiele soll dabei sein, mehr Menschen auf die aktuelle Situation in Tohoku aufmerksam zu machen. Zudem sollen die Kampagnen dabei helfen, mehr Touristen zu einem Besuch dort zu ermutigen. Neben „Kabuki x Opera“ und der Kampagne um die Erholung der Tohoku-Region heben die anderen Programme die Diversität hervor. Zudem fokussieren sie sich jedoch auch auf die Rolle der Olympischen Spiele. Denn diese sollen Freundschaft zwischen Menschen der ganzen Welt schaffen und ermöglichen.

Quelle: KN

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

KitKat Pairing Bar mit künstlicher Intelligenz kommt nach Tokyo

KitKat ist in Japan für seine zahlreichen unterschiedlichen Sorten bekannt. Von Süßkartoffel bis zum herkömmlichen grünen Tee gibt es fast alles. Besonders regionale Sorten...

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück