• News
  • Podcast
Home News Lifestyle Kackhaufen-Eiscreme in Japans Hauptstadt Tokyo
Anzeige

Kackhaufen-Eiscreme in Japans Hauptstadt Tokyo

Die Abbildungen von einem Scheißhaufen in Japan hatten schon immer eine Form von Softeis-Eiscreme. Daher war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis sie dieses Aussehen auch tatsächlich mit Eis verbanden. In Tokyos Stadtteil Harajuku gibt es daher nun Poop-Eis, in Form eines kleinen Scheißhaufens.

Unchi-kun sieht tatsächlich genauso aus wie die kleinen Emojis auf dem Smartphone. Doch glücklicherweise schmeckt er nicht, wie er aussieht. Im Gegenteil: Die Eiscreme vom Sweet XO Good Grief Café ist ein leckeres Schokoladen-Softeis. Der Name leitet sich aus dem japanischen Wort für Kacke (unchi) und der lockeren Anredeform kun zusammen. Daher könnte man das Eis auch „Herr Kacke Softeis-Eiscreme“ nennen. Und nicht nur die Form des Eises allein sieht aus wie ein typisch japanischer Anime-Scheißhaufen. Auch die Becher, in denen es serviert wird, sind dem Thema angepasst. Statt einem normalen langweiligen zylinderförmigen Eisbecher haben sie die Form einer japanischen Toilette.

Unchi-Kun-Eiscreme in Toiletten Eisbecher
Quelle: PR Times

Die Eiscreme ist ein Spaß für Kinder und auch für Erwachsene

Die Eiscreme selbst ist aus reichhaltiger Schokolade. Doch das endgültige Aussehen ist nicht vollständig festgelegt. Die Form eines Unchi-Haufens ist die Basis, die die Kunden dann mit zahlreichen Accessoires und Toppings verzieren können. Ob Hasenohren oder Krone, jeder kann sein Eis ein wenig personalisieren. Leider gibt es jedoch keine Maiskörner oder ähnliche schwer-verdauliche Lebensmittel, um es noch ein wenig mehr nach echtem Unchi aussehen zu lassen. YouTuber Shinako ist überzeugt, dass dieser neue Snack vor allem für Kinder ein Hit sei. Doch er denkt auch, dass Erwachsene in ihre Kindheit zurück versetzt sein könnten, um etwas kindlichen Spaß zu haben.

Jede Toilette mit Unchi-kun Eiscreme kostet 650 Yen (ca. 5,25 Euro). Sie können zum Mitnehmen gekauft werden. Obwohl Goof Grief ihren Hauptsitz in Californien hat, gibt es das Kacke-Eis nur in Japan. Dies macht das Eis zu einem relativ seltsamen Beispiel von Übersee-Erfindungen, die in Japan gefallen sollen. Andere amerikanische Ketten wie Krispy Kreme wenden sich zwar auch speziellen japanischen Designs zu. Doch anstelle eines Scheißhaufens entschieden sie sich für die viel niedlicheren kleinen Eber, die das Tier des aktuellen Jahres sind.

Café Informationen
Sweet XO Good Grief
Adresse: Tokyo-to, Shibuya-ku, Jingumae 1-16-6, Harajuku 77 Building
東京都渋谷区神宮前1-16-6 原宿77ビル
Geöffnet 11-20 Uhr

Quelle: PR Times

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück