Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleKagoshima erregt mit skurrilem Werbevideo Aufmerksamkeit

Die Region präsentiert sich tänzerisch begabt, wenn auch mit seltsamen Eigenheiten

Kagoshima erregt mit skurrilem Werbevideo Aufmerksamkeit

Wenn Touristen an Japan denken, interessieren sie sich vor allem für die bekannten Großstädte wie Tokyo oder Kyoto. Es gibt in Japan aber auch viele Orte, die nur wenig Interesse erwecken können und selbst von Menschen im Land kaum besucht werden. Einer dieser Orte ist Kagoshima, eine Stadt, die sich mit ihrem Schicksal aber nicht abfinden möchte.

Anzeige

Kagoshima liegt an der südlichsten Spitze der Insel Kyushu, weshalb dort meist nur Besucher vorbeikommen, die auf dem Weg nach Okinawa sind. Für Reisende nach Kyushu sind eher Orte wie Fukuoka, Nagasaki oder die für ihre Onsen bekannte Stadt Beppu von touristischem Interesse.

Kagoshima hat mehr zu bieten, als viele denken

Was viele nicht wissen: Auch Kagoshima hat eine Menge zu bieten, was die Stadt in einem unterhaltsamen Werbevideo zeigt. Ein eingängiger Song, untermalt von einem lustigen Tanz, wird von der rhythmischen Sportgymnastikgruppe der Kagoshima Vocational High School präsentiert. Der Song mit dem Titel „Ishin Dancin‘ Kagoshima-shi Returns ~This is the Real Kagoshima~“ zeigt bereits, in welche Richtung das Video geht.

LESEN SIE AUCH:  Internet-Werbeausgaben übersteigen in Japan zum ersten Mal die Ausgaben für normale Medien

Die Sportler präsentieren sich in passenden Kimonos, wobei auf diese kaum jemand achten dürfte, denn die buschigen Augenbrauen lenken die Aufmerksamkeit eher auf die Gesichter der Tänzer, die verschiedene Sehenswürdigkeiten der Stadt passieren. Es ist das mittlerweile dritte Werbevideo, das die Region für sich produzieren lässt. Bereits der erste Clip aus dem Jahr 2018 erregte viel Aufmerksamkeit und wurde auf YouTube mehr als 1,8 Millionen Mal angeschaut.

Anzeige

Schon damals gab es das Lied „Ishin Dancin‘ Kagoshima-shi“ mit dem dazu passenden Tanz. Für das Jahr 2023 wurde das Ganze überarbeitet und ein wenig verändert. Der eingängige Rhythmus hat das Potenzial, ein Ohrwurm zu werden. Das Video zeigt unter anderem den Sakurajima, einen der aktivsten Vulkane Japans, der zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der gesamten Präfektur gehört. Außerdem werden verschiedene lokale Köstlichkeiten vorgestellt. Aber auch neue Orte, wie das Koala Center im Hirakawa Zoo, finden ihren Weg in den Clip.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Historische und aktuelle Berühmtheiten setzen sich für die Stadt ein

Die Tänzerinnen und Tänzer zeigen vollen Körpereinsatz und unterstreichen den Text des Films mit artistischen Einlagen. Am Ende werden die High-School-Schüler von Menschen aus der Stadt begleitet. In allen Clips sind die Athleten der rhythmischen Sportgymnastik zu sehen, die sich bereits bei verschiedenen nationalen Meisterschaften hervorgetan haben. Die buschigen Augenbrauen sind eine Hommage an Saigo Takamori, einen berühmten Samurai, der während der Edo-Zeit in Kagoshima geboren wurde.

Takamori, dessen Statuen an vielen Orten in Kagoshima zu finden sind, war für seine Augenbrauen bekannt. Außerdem pflegte der Krieger Kimonos ohne Hakama-Hosen zu tragen, weshalb auch die Tänzer darauf verzichten. Viele Menschen aus ganz Japan haben sich den neuen Film bereits angesehen und sind erneut begeistert. Die positiven Kommentare ermutigen die Verantwortlichen, der Tradition treu zu bleiben und weitere Clips zu produzieren.

Auf jeden Fall hat die Stadt einige Aufmerksamkeit auf sich gezogen. In den Kommentaren gab so mancher an, dass er selbst auch gerne bald nach Kagoshima reisen würde. Wenn diese Versprechen eingehalten werden, hat der Werbefilm seine Aufgabe auf jeden Fall zur vollen Zufriedenheit erfüllt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel